Alte Herren SG Wörlitz/O-baum - Elster 0:5

Am Freitagabend trafen die Alten Herren der Eintracht in Oranienbaum auf die Spielgemeinschaft mit Wörlitz. Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein gutes und faires Altherrenspiel. Von Anfang war die Eintracht besser im Spiel, vergaß aber aus den guten Möglichkeiten, Kapital zu schlagen. Mit zunehmender Spieldauer schlichen sich dann immer mehr unnötige Abspielfehler bei den Gästen ein und wenn der Gastgeber einen richtigen Knipser gehabt hätte, wer weiß wie die Partie ausgegangen wäre. Außerdem war in dieser Phase des Spiels, Torhüter Lars Trabitz der große Rückhalt. Mitte der ersten Halbzeit konzentrierte man sich doch wieder und als Matthias Jänicke im Strafraum gelegt wurde, blieb dem guten Schiedsrichter nichts weiter übrig und zeigte auf den Punkt.

Steffen Hiob verwandelte souverän zur 1:0 Führung. Wenig später dann das 2:0 durch Matthias Jänicke mit links, links halb hoch.Dies gab der Eintracht Sicherheit und man ließ bis zur Halbzeit nichts mehr anbrennen. Nach dem Wechsel stellten die Elsteraner die Zeichen dann endgültig auf Auswärtssieg. Mit einem Hattrick schraubte Matthias Jänicke das Ergebnis zum Endstand auf 5:0.Eine lange Diagonalflanke von Steffen Hiob nahm Jörg Schubotz geschickt runter und legte uneigennützig quer zum 3:0.Nach Pass von Steffen Hiob auf Marcus Glawon traf dieser nur den Pfosten, aber Matthias Jänicke stand goldrichtig und versenkte Volley zum 4:0. Beim letzten Treffer presste man den Abstoß des Gastgebers und Matthias Jänicke erkämpfte sich den Ball und überlupfte dann den Keeper zum Endstand. Kurz vor Schluss wollten die Gastgeber zumindest den Ehrentreffer erzielen, doch Lars Trabitz war entschieden dagegen und war sich dabei auch nicht zu schade, auf ein Sprintduell mit dem Gegenspieler, um den Eckball zu vermeiden. Am Ende stand dann auch ein in dieser Höhe verdienter Sieg für die Elsteraner. Am kommenden Freitag trifft man im Brale-Sport-Park auf TUS Kochstedt, um 18.30 Uhr.