Niederlage im letzten Spiel des Jahres

Am vergangenen Freitag verlor unsere Eintracht beim FSV Barleben mit 2:0.
Man verlor das Spiel in Barleben durch zwei Standardsituationen und weil man wieso oft in der ersten Halbserie schludrig mit den Chancen umging.
Nach 2 Minuten entschied der Schiedsrichter auf Zeitspiel von M. Heidel, den fälligen Freistoß nutzten die Gastgeber zur 1:0 Führung. Nur kurze Zeit später scheiterte A. Schmidt mit dem Kopf am Torhüter. In der Folge kamen dann P. Schultz und E. Clemens einen Schritt zu spät und der Gastgeber konnte klären. Nach vorne wurde Barleben nach Standardsituationen und Fernschüssen gefährlich. Kurz vor der Pause scheitert nach einem schönen Spielzug Y. Schüler an einem Spieler kurz vor der Linie. So ging es mit dem 0:1 in die Pause.
Nach der Pause wurde Barleben wieder etwas aktiver und belohnte sich nach einer Ecke mit dem 0:2. Danach dann selbe Bild wie in Hälfte eins, Barleben wartet auf Konter und die Eintracht traf das Tor nicht. A. Schmidt kam einen Schritt zu spät nach einer Flanke

.Ein paar Minuten später scheitert wieder A. Schmidt am Pfosten. Der Gastgeber musste anschließend nur noch zu zehnt klar kommen, nach einem Foul an K. Schüler zog der Schiedsrichter die rote Karte. Nun versuchten die Mannen aus dem Brale-Sportpark nochmal alles. Am Ende kam aber nix zählbares mehr auf die Anzeigetafel. K. Schramm hatte die letzte Chance im Spiel aber vergab im eins gegen eins mit dem Torhüter.
So blieb am Ende beim 0:2 für Barleben.
Die Eintracht aus Elster beendet damit die Hinrunde auf einen guten 5. Platz und geht nun erstmal in die wohl verdiente Pause. Am 15.01.19 starteten sie dann mit der Vorbereitung auf die Rückrunde, dort heißt es dann wieder hart arbeiten für die gesteckten Ziele.