SG Jessen/Annaburg/Elster I - 1. FC Bitterfeld-Wolfen 6:5 (4:0)

Erfolgreicher Auftakt nach Zitterpartie

Mit einem Heimsieg startete unsere C 1 in die neue Landesligasaison. Gleich zu Beginn hatten beide Mannschaften eine Chance in Führung zu gehen.  In der 6. Minute traf dann Michel Wedmann mit einem tollen Freistoß aus gut 25 Metern zur 1:0 Führung. Louis Remme und Eric Schutzsch (2) erhöhten noch vor der Pause auf 4:0. Wer dann meinte, das Spiel sei entschieden, der sah sich getäuscht. Unmittelbar nach dem Wechsel verkürzten die Gäste auf 4:1, aber Louis Remme erhöhte direkt mit dem nächsten Angriff auf 5:1. Nun begann jedoch das große Zittern. Jeder Angriff der Gäste war brandgefährlich. Unsere  SG verlor nun völlig den Faden und musste 4 Treffer in Folge  zum 5:5 Ausgleich hinnehmen.

Unfassbar. Da unsere Jungs viele Bälle schon beim Spielaufbau verloren, hatten die Gäste zahlreiche weitere Chancen, u.a. wurden 2 Tore wegen Abseitsstellung nicht gegeben. Das Spiel drohte nun vollends zu kippen. Aber unsere Spieler hielten nun wieder etwas dagegen. Nach einem Freistoß von Michel Wedmann stand erneut Louis Remme goldrichtig und traf in der 64. Minute mit seinem 3. Treffer zum 6:5. Mit Glück und Geschick wurden die letzten Minuten überstanden. Nach dem Schlusspfiff freuten sich Spieler und Trainer über einen nervenaufreibenden, aber erfolgreichen Saisonauftakt.