1. Mannschaft

SV Einracht Gommern I - SV Eintracht Elster I 6:2 (3360:3231)

Steve Gündel - Am 5.Spieltag musste die Eintracht auf der frisch renovierten Bahn in Gommern antreten. Unsere Starter Detlef Hagendorf und Marcel Wassersleben mussten trotz guter Leistungen ihre Punkte abgeben. Im Mittelpaar konnte Steve Gündel seinen Gegner schlagen, Uwe Mai zog den Kürzeren. Somit gingen unsere Schlussspieler mit 1:3 nach Punkten und einer Menge Holz Rückstand ins Rennen. Detlef Grahl konnte noch einen Mannschaftspunkt sichern, Gunnar John musste sich ebenfalls geschlagen geben. Tagesbester wurde Thomas Zander aus Gommern mit hervorragenden 608 Holz. Bester bei Elster wurde Steve Gündel mit 576 Holz. Das nächste Spiel findet am Sonntag zu Hause gegen Leitzkau statt.

Einzelergebnisse:

Spiel endet mit einem gerechtem Unentschieden

Die Eintracht konnte am Samstag gegen den Tabellenzweiten aus Weißenfels ein 2:2 Unentschieden erreichen. Nach einer sehr guten halben Stunde, in der die Gäste keine Chance hatten, konnte die Eintracht mit 2:0 in Führung gehen.In dieser Zeit spielte die Mannschaft von Tobias Klier sehr ansehnlichen Fußball. Tim Körnig erzielt in Minute 20 mit einem direkt verwandelten Freistoß die 1:0 in Führung. Nur eine Minute später konnte Oliver Hinkelmann per Kopf ein Flanke von Schultz zum 2:0 einnicken. Nachfolgend gab es noch weitere Chancen, das Ergebnis zu erhöhen. Genutzt wurde aber keine und so nutzte der Gast aus Weißenfels seine erste Chance und traf zum 2:1 Anschluss. Nur wenig später nahm das Übel seinen Lauf und die Eintracht musste nach einem Freistoß das 2:2 hinnehmen.

SV Eintracht Elster I - SV Blau-Weiß Elsnigk I 7:1 (3111:2995)

Steve Gündel - Am 4.Spieltag war der Tabellenführer aus Elsnigk zu Gast in Elster. Unsere Starter Marcel Wassersleben und Andy Franke konnten ihre Mannschaftspunkte souverän sichern und auch eine Menge Holz heraus spielen. Im Mittelpaar konnte Steve Gündel einen Punkt sichern, Uwe Mai musste leider den Kürzeren ziehen und sich geschlagen geben. Das Schlusspaar Detlef Grahl und Detlef Hagendorf erkämpften sich weitere zwei Punkte, aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung konnten auch die Punkte für die Gesamtholz gesichert werden. Am Ende fiel der Sieg relativ deutlich mit 7:1 (3111:2995) zu Gunsten für die Eintracht aus. Damit konnte man sich im Mittelfeld der Tabelle festsetzen. Den Tagesbesten stellte Elster mit Steve Gündel mit guten 543 Holz.

Seiten