1. Mannschaft

Willkommen Verbandsliga +++ Bilder online

Mit einem 5:2 Sieg gegen den SV Irxleben gewinnt unsere Mannschaft die Relegation und spielt in der kommenden Spielzeit in der höchsten Spielklasse Sachsen-Anhalts. Die Tore schossen Schlüter, Gärtner, Steudte, Schüler und Körnig. 

Wir sind mega stolz auf eure Leistung und freuen uns auf die kommenden Zeiten! 

An dieser Stelle wollen wir vorerst nur kurz, in der kommenden Woche nochmals genauer, einen Gruß nach Irxleben senden. Geschäftsstellenleiter Detlef Stache meinte nach dem Spiel "so etwas habe ich in meiner Zeit beim Fussball noch nie erlebt. Irxleben hat nie aufgeben und immer fair agiert. Selbst nach der Entscheidung haben die Gäste zusammen mit unserer Eintracht gefeiert. Für mich sind sie wahre Sportmänner." Wir danken dem SV Irxleben und freuen uns auf eine baldiges Wiedersehen. 

In unserer Galerie findet ihr ab sofort die Bilder zum Spiel!

1. Mannschaft: 10. Heimsieg der Saison - SV Eintracht Elster vs. SV Braunsbedra 5:1

Mit einem ungewöhnlich deutlichen Ergebnis ging das Topspiel des 26. Spieltags der Landesliga Süd zu Ende. Die Gäste aus Braunsbedra, immerhin durch eine starke Saison auf einem sehr guten vierten Tabellenplatz, konnten zwar sehr früh in Führung gehen, doch nahm man diesen Schwung aus den Anfangsminuten nicht mit in die restliche Partie. Dem 0:1 in der 7. Minute ging ein Stellungsfehler der Viererkette voraus, der aber zum „Hallo-Wach-Effekt“ führte. Fortan stand man hinten sicher und ließ kaum noch große Möglichkeiten zu. Den Rückstand egalisierte P. Schultz nach nur zwei Minuten als er eine Hereingabe von F. Schlüter verwertete.  Nach dieser prompten Antwort war Elster dann auch endgültig im Spiel und versuchte noch vor der Pause die Partie zu drehen.

1. Mannschaft: Starke Anfangsphase bringt Sieg im Spitzenspiel - 1. FC Weißenfels vs. SV Eintracht Elster 2:3

Am vergangenen Samstag konnte sich unsere Eintracht drei wichtige Auswärtspunkte sichern. Dank einer starken Anfangsphase konnte man das Spitzenspiel mit 3:2 für sich entscheiden. Bereits in der ersten Minute war F. Schlüter zur Stelle und brachte die Eintracht 1:0 in Führung. Das brachte Sicherheit und so machte die Eintracht weiter Druck. Mit den Torschüssen zwei und drei stellte L. de Almeida bis zur zehnten Minute das Ergebnis auf 3:0. Ausruhen konnte man sich darauf jedoch nicht, denn nun kamen die Weißenfelser immer besser ins Spiel und versuchten Druck auf das Eintracht-Tor zu machen. So gelang ihnen mit einem Schuss in den Winkel der Anschlusstreffer zum 3:1. Nur kurze Zeit später jubelten die Weißenfelser erneut.

Seiten