1.Mannschaft

Drei Punkte gegen den VfB Sangerhausen

Am vergangenen Samstag konnte unsere Eintracht ihr Heimspiel gegen den VfB Sangerhausen mit 3:0 gewinnen. Damit blieb man im fünften Heimspiel infolge ungeschlagen vor eigenem Publikum. Elster übernahm sofort das Kommando und konnte sich auch schon in der 11. Minute belohnen. Nach einer abgewehrten Ecke brachte R. Franke den Ball erneut in den Strafraum zu F. Lehmann. Dieser nahm den Ball sauber an, ließ dabei einen Gegenspieler ins leere laufen und vollendete mit links zur Führung. Unser Team macht danach genauso weiter und es gelang in der 18. Minute das 2:0. Nach einem gewonnenen Ball ging es über mehrere Stationen schnell nach vorne, am Ende traf K. Schramm ins lange Eck. Danach kontrollierte man das Spiel weitestgehend.

Endlich wieder ein Heimspiel

Nachdem man in den vergangenen Wochen auf Reisen war und ein freies Wochenende genießen konnte, geht es nun wieder um Punkte.
Am heutigen Samstag empfängt unser Team die Mannschaft von VfB Sangerhausen im Brale-Sportpark. An den VfB hat man keine so guten Erinnerungen, verlor man doch beide aufeinandertreffen deutlich. Dies möchte man heute natürlich nicht zulassen und selber die Punkte im heimischen Stadion lassen. Es wird sicherlich ein Spiel auf Augenhöhe, auch wenn unsere Eintracht schon ein paar Pünktchen mehr gesammelt hat als der VfB.

Sechs Punkte aus der englischen Woche mitgenommen

Am Samstag schloss man die englische Woche mit einem 3:1 Sieg bei Union Schönebeck ab, aber der Reihe nach.
Die englische Woche begann am 28.09.18 mit Reise nach Thalheim. Dort überzeugt man in den ersten 25 Minuten, verpasst es aber in diesen Minuten einen Treffer zu erzielen. So das RW Thalheim besser in die Partie fand und sich dann auch Chancen erspielten. Nach einem groben Schnitzer in der Hintermannschaft der Elsteraner ging Thalheim dann auch mit 1:0 in Führung. Dies war so gleich auch der Halbzeitstand.
Mit Wiederbeginn der zweiten Halbzeit nutzten die Thalheimer sofort die erste Möglichkeit zum 2:0 in der 46. Minute.
Nun brauchte die Eintracht einige Zeit um wieder ins Spiel zu finden. Dies schaffte sie dann auch so ab der 60. Minute. Man lies nun wieder den Ball besser laufen, aber man konnte sich keine klare Chance erspielen. Zehn Minuten vor dem Ende entschied der Schiedsrichter nach gestrecktem Bein auf Elfmeter für die Eintracht. Den fälligen Strafstoß konnte M. Thauer aber nicht im Tor unterbringen. So das in diesem Spiel damit alle messen gesungen waren. Es blieb am Ende beim 2:0 für die Thalheimer.

Seiten