2. Mannschaft

Klarer 0:5 Erfolg in Lüttchendorf ++ Zweite erreicht Remis in Dabrun

Am vergangenen Samstag konnte unsere Landesliga-Elf nach der schwachen Leistung und Pleite gegen Brachstedt wieder auf die Siegerstraße zurückkehren. An der B80, im Stadion vom SV Eintracht Lüttchendorf, gelang dem Team von Tobias Klier gegen selbigen Gegner ein deutlicher 0:5 Erfolg. Dabei kamen die Gastgeber besser in die Partie und begannen vom Anpfiff an sehr druckvoll. Auf diese Phase der Lüttchendorfer Eintracht antwortete unsere Eintracht mit einem Doppelschlag durch Oliver Hinkelmann (19') und Felix Röder (22'). Mit diesem Stand ging es in die Pause. Nach Wiederanpfiff nahm unsere Mannschaft den Faden der ersten Hälfte wieder auf und kam in Minute 51 zum 0:3. Torschütze war mit seinem zweiten Treffer in dieser Partie Oliver Hinkelmann.

Erste verliert 1:3 +++ Zweite gewinnt klar.

Es gilt nicht viele Worte über das Abschneiden unserer Landesligaelf gegen die SG Blau- Weiß Brachstedt zu verlieren. Nach einem gutem Beginn unserer Elf endet nach 20 Minuten jegliche Entschlossenheit für den Erfolg. Keiner kann nach dem Abpfiff Gründe finden, warum die Mannschaft sich in Hälfte eins von ihrem schnellen Ballbesitzfussball abkehrte und mehr und mehr die Spielweise der Gäste aneignete. Hierbei muss abschließend aber deutlich gesagt werden, dass die Gäste am heutigen Tag ihre Spielweise besser verwerten konnten. Alle drei Tore gegen die Eintracht fielen aus dem schnellen Umschalten der Brachstedter. Mit einem guten Pass in die Spitze setzte man die Elsteraner Hintermannschaft matt und traf einmal in Hälfte eins (31') und zweimal im zweiten Abschnitt (49' & 86').

Verdienter Sieg gegen Schmiedeberg

Nach einer verdienten Sommerpause, die die Kegler zur Sanierung der Sportstätte mit einer Schallschutzdecke genutzt haben, ging es nun wieder zum Spielbetrieb. Die zweite Mannschaft hatte den letzten Gegner der vergangenen Saison Bad Schmiedeberg als ersten Gegner der neuen Saison zu Gast. Leider traten die Bad Schmiedeberger etwas ersatzgeschwächt an. Dazu kam noch der immer vorhandene Respekt vor unserer Bahn. Diese soll sich etwas schwerer spielen. Na ja. Der Sieg ging dann eindeutig mit 2889 Holz zu 2564 Holz an Eintracht Elster. Die herausragende Leistung des Tages erzielte Ralf Teschner mit sehr guten 548 Holz. Die einzelnen Ergebnisse findet ihr auf der Internetseite Ergebnisdienst Kegeln Classic Sachsen Anhalt.

Seiten