Altherren

AH gewinnen, schmeichelhaft, munteres Scheibenschiessen in Luckenwalde !!!

Am Freitag Abend reiste die Eintracht zum PSV Luckenwalde. 

Durch die kurzfristige Absage von Peter Müller, saßen nur 12 Spieler im Könnecke Reise Bus.

Aber auch der Gastgeber hatte Personalprobleme und konnte nur mit 10 Mann, das Spiel bestreiten. Vorweg, dies war über den ganzen Spielverlauf nie zu merken, im Gegenteil !!!

Wiedergutmachung - Reinsdorf-Elster 0:4

Am Freitag Abend reisten die Alten Herren nach Reinsdorf. Nach dem verkorksten Auftakt in Annaburg, gab es nur eine Devise, Wiedergutmachung. Dementsprechend ging man engagiert in diese Partie. Man sah allen an, dass man das Fußball spielen doch nicht verlernt hatte. Elster spielte mutig nach vorne, ließ Ball und Gegner laufen. Aber am 16-ner war meistens Schluß, denn Reinsdorf war nicht gewillt, die Punkte freiwillig herzugeben. Auch sie spielten sehr gut mit. Die erste dicke Chance hatte Jörg Schubotz, doch sein Schuß kam zu direkt aufs Tor. Wenig später war es dann soweit. Ein Diagonalpaß auf Marc Rotte, dessen Schuß noch abgefälscht wurde, fand den goldrichtig stehenden Dirk Stanitz zum 1:0.

Altherren zum Auftakt in Annaburg

Zum ersten Saisonspiel reiste die Eintracht zu den Grün-Weissen nach Annaburg.
Nach der langen Winterpause, aber einer guten Beteiligung beim Training, erhoffte man sich Einiges, stehen doch offiziell 31 Spiele auf dem Kalender !!!
Doch leider wurde in Annaburg daraus nichts. Im ganzen Spielverlauf fand die Eintracht nicht zu wahrer Größe. Stellenweise hatte man das Gefühl, das Fußball spielen verlernt zu haben. 
Vieles blieb Stückwerk und nur ein guter Spielzug in der erste Halbzeit brachte die größte Möglichkeit in Führung zu gehen. Eine Eingabe von Sven Röckklebe traf Thomas Meier, doch sein Schuß mogelte sich noch am langen Pfosten vorbei. Aber auch Annaburg blieb vieles schuldig. So war es nur ein zerfahrenes Gemurkse. 

Seiten