C-Junioren

Siegesserie gerissen – Ausgleich in letzter Sekunde

Julius Sahr - Am ersten Oktoberwochenende stand für unsere C-Junioren das Heimspiel gegen die dritte Mannschaft des Halleschen FC auf dem Plan. In der vorhergehenden Woche überraschten die Gäste mit einem deutlichen 3:0 Sieg gegen den bis dato Tabellenführenden VfL Halle 96. Die SG durfte also gewarnte sein. Das Spiel begann wie es zu erwarten war. Der HFC nahm das Heft in die Hand und hatte sofort mehr Spielanteile. Doch Chancen konnten sie sich nicht herausspielen. Anders die Schützlinge vom Trainergespann Sahr/Kettmann. Immer wieder konnten sie Akzente im Offensivspiel setzen, verpassten es aber diese in etwas Zählbares umzusetzen. So wie nach 3 Minuten als Bruno Böhme sich gut über rechts durchsetzte und auf Lukas Elmenthaler im Rückraum legte.

Mit Mühe zum 3. Sieg – SG auf Kurs - TSV "Elbe" Aken - SG Jessen/Annaburg/Elster/Zahna 3:4 (0:2)

Am Sonntag, den 13.09.2015, ging es für unsere C-Junioren zum Auswärtsspiel nach Aken. Mit zwei knappen Siegen aus den vergangenen Wochen im Rücken konnte man mit viel Selbstvertrauen die Reise antreten. Vor der Partie hätten wahrscheinlich alle mit einem klaren Sieg für unsere SG gerechnet, da die Gastgeber vom TSV „Elbe“ Aken bisher noch kein Spiel gewinnen konnten. Doch die Zuschauer wurden eines Besseren belehrt. Bei strahlendem Sonnenschein pfiff der Unparteiische pünktlich zum Spielbeginn. Die Gastgeber nahmen von Beginn an das Heft in die Hand konnten allerdings keine Chancen für sich herausspielen. Anders unsere SG immer wieder setzten sie gefährliche Akzente im Spiel nach vorn. So wie in der 2.

Hartes Wochenende für die C-Junioren

  • 24 August 2015 | Gast (nicht überprüft)

 Für die C-Junioren der neugegründete SG Jessen/Annaburg/Elster/Zahna ist ein anstrengendes Wochenende vorüber. Am Samstag lud das Trainergespann Julius Sahr/Frank Kettmann zu 2 zusätzlichen Trainingseinheiten. Am Vormittag ging es um 10:00 Uhr mit einer Konditionseinheit los. Im Anschluss an die Mittagspause wurde das Augenmerk auf die taktische Schulung der Jungs gelegt. Gegen ca. 15 Uhr wurden die sichtlich erschöpften Jungs nach Hause geschickt. Am Sonntag, den 23.08.2015, durften 17 Spieler zur Generalprobe vor dem Saisonstart am kommenden Wochenende antreten. Gegner auf der Jahnsportanlage in Jessen war die Verbandsliga-Vertretung der SG Lutherstadt Wittenberg. Pünktlich 11:00 Uhr pfiff Schiedsrichter Beeger das Testspiel an.

Seiten