Falkenberg

AH ELSTER - FALKENBERG

Am Freitagabend trafen die Alten Herren der Eintracht im Brale-Sport-Park auf ESV Lok Falkenberg. Nach dem glanzlosen Arbeitssieg vom letzten Freitag gegen Rot-Weiß Blönsdorf (2:0, Torschützen Thomas Meier, Dirk Stanitz ) wollte man wieder ein bessere Leistung nachweisen. Leider konnte Trainer Günther Malke nicht aus dem Vollen schöpfen, denn einige Stammkräfte weilten außer Landes zu Feierlichkeiten. So war nur eine Rumpftruppe verfügbar, wer da war spielte uns dies gar nicht mal schlecht. Von Anfang an entwickelte sich eine kampf-und laufstarke Altherrenpartie, wobei die Gäste optisch im Vorteil waren, aber ohne groß daraus Kapital zu schlagen.