Fussball

Zweite Mannschaft zieht souverän in nächste Runde ein

Mit einem sicheren 0:6 Sieg zieht unsere zweite Mannschaft im Reserve-Kreispokal in die nächste Runde ein. Auswärts gegen die SG Wittenberg/ Zahna setzte sich das Team von Christoph Goblirsch mit den Toren von Bannert (2), Finke, Zimmer, Steudte und Katte durch. Die Runde der letzten Acht findet am 14.11.2015 statt. Der Gegner wird noch ausgelost.

Altherren gewinnen Stadtderby

Jörg Schubotz - Am Freitagabend reiste die Eintracht zum Stadtderby nach Zahna. Nach dem knappen Erfolg im Hinspiel 2:1 wollte man auch das Rückspiel siegreich gestalten. Von Anfang an waren beide Teams bestrebt, auf Torejagd zu gehen.  Den Anfang machte der Gast. Eine präzise Flanke von rechts durch Matthias Jänicke verwandelte Jörg Schubotz mit dem Kopf unter die Latte. Die Freude werte nicht lange. Fast schon im Gegenzug war man sich in der Hintermannschaft der Eintracht nicht einig und Mirco Kloß sagte danke. Nun waren die Elbestädter am Zuge. Jänicke setzte sich wieder auf der rechten Seite energisch durch, seine Eingabe landete bei Schubotz, der erst im zweiten Anlauf mit einem Drehschuß zum 2:1 vollendete. Danach ergaben sich weitere Möglichkeiten für die Elsteraner.

Siegesserie gerissen – Ausgleich in letzter Sekunde

Julius Sahr - Am ersten Oktoberwochenende stand für unsere C-Junioren das Heimspiel gegen die dritte Mannschaft des Halleschen FC auf dem Plan. In der vorhergehenden Woche überraschten die Gäste mit einem deutlichen 3:0 Sieg gegen den bis dato Tabellenführenden VfL Halle 96. Die SG durfte also gewarnte sein. Das Spiel begann wie es zu erwarten war. Der HFC nahm das Heft in die Hand und hatte sofort mehr Spielanteile. Doch Chancen konnten sie sich nicht herausspielen. Anders die Schützlinge vom Trainergespann Sahr/Kettmann. Immer wieder konnten sie Akzente im Offensivspiel setzen, verpassten es aber diese in etwas Zählbares umzusetzen. So wie nach 3 Minuten als Bruno Böhme sich gut über rechts durchsetzte und auf Lukas Elmenthaler im Rückraum legte.

Seiten