Fussball

Erste gewinnt klar in Zorbau ++ Zweite unterliegt gegen Victoria

Unsere Männermannschaften kehren mit einem Sieg und einer Niederlage von ihren Auswärtsaufgaben am Samstag heim. Am gestrigen Samstag könnte die erste Mannschaft einen nie gefährdeten 3:0 Sieg gegen BW Zorbau einfahren. Mit einer sehr gut organisierten Defensive und mit einer sehr guten Effektivität in den ersten 20. Minuten konnte man schnell 2:0 in Führung gehen. Die erste Chance in der 16. Minute konnte Hinkelmann mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 1:0 nutzen. Nur vier Minuten später setzt sich Hinkelmann auf der Außenbahn durch, legt quer auf Röder im Strafraum. Dieser zieht ab und trifft in der 20 Minute zum 2:0. Danach war es ein sehr gutes temporeiches Spiel. Aber bis zur Pause gab es nix zählbares mehr zu vermelden.

E-Jugend: Drei Punkte, aber nicht überzeugt – SG Zahna/Elster II vs. SV Grün-Weiß Annaburg 3:2

Samstag stand für unsere E-Jugend das erste Pflichtspiel im Jahr 2016 an. Im heimischen BRALE-Sportpark empfang man die Truppe von Grün-Weiß Annaburg. Beim Hinspiel konnte man das Spiel dank einer starken zweiten Halbzeit deutlich mit 8:2 gewinnen. Und so war auch diesmal die klare Vorgabe der Trainer, dass nur ein Sieg zählt. Die Freiluftsaison im neuen Jahr begann mit einem Traumstart. Nach Anstoß der Gäste, wurde der Ball erst einmal zurück zum Abwehrspieler gespielt. Till starte vom Anpfiff an, mit hohem Tempo in Richtung Gästetor und setzte den Verteidiger sofort unter Druck. Das führte zum Ball gewinn und allein vor dem Torwart musste der Stürmer nur noch locker ins Eck schieben. Ein paar Sekunden waren gerade gespielt und unsere Mannschaft führte bereits 1:0.

Letzter Test in Kemberg erfolgreich ++ Trainer nicht mit allem zufrieden

Die Eintracht konnte am Samstag in ihrem letzten Testspiel einen 1:4 Sieg feiern. Gegen gut eingestellte Gastgeber tat man sich zu Beginn der Partie schwer und konnte sich kaum Chancen erspielen. Kemberg versuchte ab und zu über Konter zum Erfolg zukommen. In der 17. Minute brachte eine Ecke die Elsteraner Führung. Witt bringt diese auf den kurzen Pfosten, wo Lehmann geschickt durchlässt und Wojciechowski am langen Pfosten trifft. In der Folge fehlte immer ein Quäntchen Glück den letzten Pass zum Mitspieler zu bringen. In der 42. Minute kam ein Pass durch und Lehmann legte quer auf de Almeida, der zum 0:2 verwertet. Kurz vor der Pause folgte noch das 3:0. Witt wieder mit einer guten Ecke und Schlüter vollendet in der Mitte. Danach ging es in die Pause.

Seiten