Junioren

B-Junioren schaffen gelungene und erfolgreiche Hinrunde

In einem Kopf an Kopf Rennen mit der Spg. Holzweißig/Raguhn und dem TSV Elbe Aken liegt die B-Jugend nach 9 Spielen an der Tabellenspitze. 7 Siege und 2 Niederlagen, gegen die beiden o. g. Mannschaften, stehen zu Buche. Mit 55 erzielten Toren hat man die beste Offensive und mit nur 12 Gegentoren stellt man auch die beste Abwehr. Gut die Hälfte der Tore unserer Manschaft kommen vom besten Torschützen der Liga Yannick Schüler, der mit 28 Treffern die Torschützenliste anführt. Genau so positiv zu bewerten ist, dass sich 10 weitere Spieler in die bisherige Torschützentabelle eintrugen. Mit der Bildung der SG wusste man um die Qualität der Mannschaft. Schließlich hat man eine kleine Kreisauswahl zur Verfügung.

E-Junioren: Glanzloser Sieg vor heimischer Kulisse – SG Zahna/Elster II vs. SG Blau-Weiß Nudersdorf 5:0

Chris Prange - Bei kalten Temperaturen und starkem Wind konnte die erste Rückrundenpartie unsere E-Jugend dank „Ersatzschiedsrichter“ Dirk Remme am vergangenen Samstag pünktlich angepfiffen werden. Nach einem guten Auftritt in der Vorwoche gegen Piesteritz, wollte die Mannschaft an die Leistung anknüpfen und den Aufwärtstrend bestätigen. Doch das Spiel passte sich schnell den Wetterverhältnissen an und war nicht wirklich schön anzusehen. Anstatt schöner Kombinationen, sah man ein sehr zerfahrenes Spiel, mit vielen überhasteten Aktionen und Unkonzentriertheiten. Das erste Tor viel folgerichtig auch nicht aus dem Spiel heraus, sondern aus einer Standardsituation.

C-Junioren - Drei Punkte aus Roßlau entführt

Julius Sahr - Am vergangenen Sonntag ging es für unsere C-Junioren nach gut 3 wöchiger Spielpause wieder weiter im Ligageschehen. Hierfür mussten die Schützlinge vom Trainergespann Sahr/Kettmann zum letzten Auswärtsspiel der Hinrunde nach Roßlau reisen. Laut der Tabellenkonstellation hätte man davon ausgehen können das dies ein leichtes Spiel für unsere SG werden würde, doch es zeigte sich anders. Die Gäste legten los wie die Feuerwehr. In der 1. Spielminute gelang der Ball nach einem Einwurf von Martin Kase zu Jonathan Hesse und von dort zu Dustin Rehahn, welcher einen Schritt schneller als der Keeper war und zum 0:1 für unsere SG per Kopf verwandelte. Und die Jungs machten sofort weiter Druck und wurden dafür in der 5. Spielminute belohnt.

Seiten