Reservepokal

Achtelfinale Reservepokal: SV Grün-Weiß Annaburg II – SV Eintracht Elster II 1:11 (0:6)

Mit Kantersieg in die nächste Runde

 

Am Tag der deutschen Einheit stand für unsere Zweite das Achtelfinalspiel im Reservepokal auf dem Plan. So kam es bereits in der ersten Runde zum Aufeinandertreffen der letztjährigen Finalisten: unserer Eintracht und dem Sportverein aus Annaburg.

Unsere Eintracht wurde der Favoritenrolle sofort gerecht und konnte bereits nach knapp 10 Minuten, durch einen Doppelpack von Marcus Gärtner mit 2:0 in Führung gehen. In der 13. Spielminute schwächten sich die Hausherren dann auch noch zusätzlich. Nach einem schönen Spielzug foulte der Annaburger Verteidiger Marcus Gärtner und es gab folgerichtig Freistoß. Da der Verteidiger der letzte Mann war, blieb dem Unparteiischen nichts anderes übrig als die Rote Karte zu zeigen.

Wir sind Pokalsieger

Es war Samstag 14:50 Uhr als Schiedsrichter Marcus Förster das Finale des Reservepokals im KFV Wittenberg abpfiff und mit diesem Pfiff kannte die Freude bei unserer Eintracht kein Halten mehr. Mit einem 4:1 Erfolg gegen Annaburg sicherte man sich den Kreispokaltitel in dieser Spielzeit und krönte damit die gute Kreisoberliga Saison. Die Tore für unsere Eintracht erzielten 1:0 Eisler, Christoph (44.), 2:0 Könnecke, Lucas (50.) 3:0 Schönknecht, Philipp (60.) und 4:1 Biedermann, Steve (83.).

2. Mannschaft: Endspiel im Reservepokal erreicht - SV Eintracht Elster II vs. FC Grün-Weiß Piesteritz II 5:2

Unsere Eintracht steht im Endspiel des Reservepokals! Beim 5:2-Erfolg über die zweite Vertretung des FC Grün-Weiß Piesteritz konnte sie über lange Strecken überzeugen und somit verdient das Finalticket buchen. Nach zuletzt zwei eher mäßigen Auftritten, zeigte das Team von Trainerteam Szczegula/Sahr/Mühlig an diesem Samstag, warum man in dieser Saison bislang in der Kreisoberliga das Maß aller Dinge ist.

Seiten