Verbandsliga

3:0 Erfolg in Arnstedt

Am vergangenen Samstag konnte die Eintracht einen 3:0 Erfolg feiern bei Edelweiß Arnstedt. In einem in der ersten Halbzeit sehr schlechten Fußballspiel, ging die Eintracht schon in der vierten Minute in Führung. Das 1:0 erzielten die Arnstedter per Kopf. Bei einem Rückspiel kam der Torhüter etwas zu spät und der Ball war hinter der Linie. Ansonsten gab es nix nennenswertes aus der ersten Hälfte, Eintracht stand gut und verteidigte die langen Bälle der Arnstedter. So ging es mit der Führung in die Pause. Nach der Pause wurden die Arnstedter mutiger und versuchten nun mehr Druck aufzubauen. So kamen sie in Hälfte zwei zu einigen Möglichkeiten. Die gefährlichsten konnte M. Heidel entschärfen. Einen Freistoß aus 25 Metern konnte er genauso parieren wie einen Schuss aus kurzer Distanz.

Es geht wieder auf Reisen

Am Samstag reist unser Team zu Edelweiß Arnstedt zum nächsten Punktspiel. Dort treffen um 14 Uhr dann zwei Tabellennachbarn aufeinander. Beide Teams haben die letzten drei Spiele siegreich gestaltet und eine kleine Serie begonnen. Also sollte es ein Spiel auf Augenhöhe sein, wo jeder kleine Fehler zur Entscheidung führen kann. Das Ziel sollte sein mindestens einen Punkt mit auf die Heimreise zunehmen. Kadermässig wird sich zu den letzten Wochen wieder nix ändern. Neben den langzeitverletzten stehen P. Wojciechowski und O. Burmeister nach ihren Verletzungen noch nicht im Kader und werden bei der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln. Leider verletzte sich N. Henschel letzte Woche und steht der Mannschaft ebenfalls nicht zur Verfügung.

Seiten