RB Leipzig Fußballcamp auch im Jahr 2021 beim SV Eintracht Elster

 

Dieses Jahr hält bisher viele unerfreuliche Dinge für unsere Anhänger und vor allem auch für unsere Kids bereit. Mit dem Fußballcamp im Sommer 2020 konnte die RB Leipzig Fußballschule unseren Nachwuchskickern im Landkreis ein absolutes Highlight präsentieren, das, wie bereits im Jahr 2019, dankend angenommen wurde. Schnell waren letztes Jahr die 60 Plätze ausgebucht. 

Aufgrund zahlreicher Nachfragen und den begeisterten Rückmeldungen stand für die Eintracht früh fest, den Kids der Region auch im Jahr 2021 ein solches Highlight zu bieten. Erfreulicherweise steht seit Monaten fest: Das nächste RB Camp im BRALE-Sportpark findet im August 2021 statt.

Wer den Kids eine ganz besondere Freude in dieser nicht einfachen Zeit machen möchte, kann sie für das Camp anmelden. 

Alle Infos für das RB Camp 2021:

Zeitraum: 02.08.2021 - 06.08.2021
Alter: 6 bis 13 Jahre
Betreuung: täglich 9:30 Uhr bis 15:15 Uhr 
10 Prozent Rabatt auf Fanartikel
Ablegen des RBL-Fussballabzeichens
Mittagessen, Getränke und Snacks
Trinkflasche
Urkunde
Trikot, Hose, Stutzen der RBL-Fussballschule
Anmeldung: RB Leipzig Fussballschule

Aktuelle Vereinsmeldungen

LK-Team | Pascal Rothe - Der neue Chef

Der neue Chef bei unserem LK-Team ist eigentlich ein alter Bekannter. Nachdem er bereits von 2013 bis 2015 die Schuhe für die Eintracht schnürte kehrte er nach drei Jahren in Jüterbog und Annaburg 2018 wieder in den BRALE-Sportpark zurück. Zunächst noch als Spieler für unser LK-Team, seit letztem Jahr an der Seite von Tobias Klier als Co-Trainer in der Verbandsliga.

 

Fussball | Personalentwicklungen im Männerbereich

Auch in diesem Jahr dreht sich das Personalkarussell in der Fussballwelt und auch dieses Jahr macht es nicht halt vor dem BRALE-Sportpark.
Neben vier Abgängen, die die Eintracht zu verzeichnen hat, sind neue Spieler im Gespräch und auch im Trainerteam wird umgestellt. Auch wenn die Eintracht bis jetzt keine Neuzugänge zu vermelden hat, gibt es keinen Anlass zur innerlichen Unruhe. Die Planungen sind weit vorangeschritten und bis zur offiziellen Verkündung von Neuzugängen brauchen sich die Anhänger nur noch etwas gedulden.