Liebe Mitglieder unserer Eintracht,

wie bereits bekannt, werden wir am 06.04.2019 (Einlass ab 17.00 Uhr) unsere "Festveranstaltung" anlässlich des 100jährigen Bestehens unseres Vereines im Veranstaltungshaus "Elsterland" durchführen. Mittlerweile ist dieser Vereinshöhepunkt fast ausverkauft. Im Festsaal sind noch vereinzelt Plätze verfügbar.

Wir haben uns dazu entschieden, im Gastraum Plätze anzubieten. Die Möglichkeit das Programm im Saal zu verfolgen ist jedoch gegeben.

Bitte wendet Euch bei Interesse an den Sportfreund Hans-Werner Krüger (Tel.: 0151-59863819)

 

Vereinschronik:

 

Seit bereits ca. 2 ½ Jahren arbeiten wir sehr intensiv an einer Vereinschronik. Diese wird federführend durch den Sportfreund Dieter Hildebrandt erstellt. Die Arbeiten hierzu befinden sich nunmehr kurz vor dem Abschluss. Diese sehr umfangreiche, detaillierte und interessante Chronik unserer 100jährigen Geschichte ist wahrlich ein Werk, welches jedes Vereinsmitglied sein Eigen nennen sollte. Die ersten Vorbestellungen liegen uns auch dazu vor. Diese werden selbstverständlich bei der Ausgabe dieser limitierten Auflage zuerst berücksichtigt. Nach wie vor besteht die Möglichkeit sich per Vorbestellung ein solches Exemplar zu sichern. Hierzu bitte ich Kontakt zum Sportfreund Detlef Stache (Geschäftsstelle SV Eintracht Elster e.V.) aufzunehmen.

 

 

 

 

 

Bei Fragen zu den vorgenannten Themen steht der Unterzeichner sehr gern zur Verfügung.

 

Mit sportlichen Grüßen

gez. Matthias Jänicke

(1. Vorsitzender SV Eintracht Elster e.V. ; Tel.: 0179 – 10 636 77)

 

 

 

Aktuelle Vereinsmeldungen

2. Mannschaft: Pflichtaufgabe erfüllt - FSV Rot-Weiß Bad Schmiedeberg vs. SV Eintracht Elster II 0:5

Bei regnerischem Wetter startete unsere Reserve die Reise zum Tabellenschlusslicht nach Bad Schmiedeberg. Für unsere Eintracht war klar, dass in diesem Spiel nur ein Sieg zählen kann. Dennoch wusste man das man die Punkte nicht geschenkt bekommt und man auch in diesem Spiel wieder die eigene Leistung abrufen muss um erfolgreich zu sein.

Heimspiel gegen Halle-Ammendorf

Am heutigen Freitag empfängt unsere Eintracht den Tabellenzweiten BSV Halle-Ammendorf. Ammendorf eroberte den Platz am vergangenen Wochenende von IMO Merseburg. Dies gelang ihnen mit einem 3:0 Heimsieg gegen Edelweiß Arnstedt. Halle-Ammendorf zählt in den vergangenen Jahren immer zu den spielstärksten Teams in der Liga und ist ein fester Bestandteil im Kampf um den Meistertitel. Daher wird es wieder eine Mammut Aufgabe für unsere Eintracht Jungs um etwas Zählbares im Brale-Sportpark zu behalten. Die Jungs können aber selbstbewusst auftreten, konnte doch am vergangenen Sonntag der erste Dreier in der Rückrunde eingefahren werden. Man gewann beim Haldensleber SC nach einen umkämpften Spiel mit 1:0.

Wichtiger Dreier

Am vergangenen Sonntag konnte unsere Eintracht drei wichtige Punkte verbuchen. Man setzte sich beim Haldensleber SC mit 1:0 durch, damit blieb man auf Platz fünf. Es war ein sehr umkämpftes Spiel in dem sehr viele Zweikämpfe geführt worden. In der ersten Hälfte kamen die Gastgeber zu zwei Möglichkeiten, die sie aber nicht nutzen konnten. Dabei durfte sich M. Heidel im Tor einmal auszeichnen. Für die Eintracht hat Y. Schüler die beste Möglichkeit, aber scheiterte am Torhüter. So blieb es zur Pause beim 0:0. Nach der Pause ändert sich das Bild erstmal nicht. Dies änderte sich nach dann in der 59. Minute. Nach einer Eingabe von L. Könnecke lief Y. Schüler ordentlich ein und vollendete zur Führung.

2. Mannschaft: Derbysieger – Reserve gewinnt gegen Jessen und zieht in der Tabelle vorbei - SV Eintracht Elster II vs. SV Allemannia 08 Jessen 3:1 (1:0)

Endlich! Die Kreisoberliga startete am 09.03.2019 offiziell in die Rückrunde. Es geht also wieder los, das runde Leder rollt nun auch wieder bei unserer Reserve. Das Pflichtspieljahr 2019 startete dann auch gleich mit einem echten Kracher. Der Tabellenführer aus Jessen war zu Gast im Brale-Sportpark. Nach der Hinspiel-Niederlage wollte unsere Reserve es diesmal besser machen.

Duell mit Tabellennachbarn

Am morgigen Sonntag reist die Eintracht nach Haldensleben um dort gegen den Haldensleber SC zu spielen. Der Anstoß Erfolgt um 14 Uhr
Haldensleben konnte in der vergangenen Woche mit 4:1 in Arnstedt gewinnen. Damit haben sie sicher viel Selbstvertrauen und werden versuchen die drei Punkte zuhause zu behalten.
Unsere Eintracht startet mit zwei Niederlagen in die Rückrunde und möchte nun endlich den Bock umstoßen.

Erneute Niederlage gegen Spitzenteam

Am vergangenen Samstag verlor unsere Eintracht erneut gegen ein Spitzenteam der Liga. Erneut war es IMO Merseburg denen man sich 1:2 geschlagen geben musste. Vor dem Anpfiff gab es schon die erste Hiobsbotschaft, da sich A. Schmidt verletzte. Man musste kurzfristig umstellen und bevor die Umstellung in den Köpfen war, brannte die IMO schon ein Feuerwerk ab.
In den ersten 30 Minuten bekam die Eintracht kaum Zugriff und die Merseburger gingen verdient mit 0:2 in Führung. Nach einem Freistoß, der nicht geklärt werden konnte,  und einem Konter stand es nach 30 Minuten 0:2. Die Tore fielen in der 29. und 30. Minute per Doppelschlag.
Die Eintracht hatte auch einige Abschlüsse durch K. Schramm, zweimal L. Könnecke, P. Schultz und E. Clemens. Aber zur Pause blieb es beim 0:2.
Nach der Pause ging Merseburg die Sache etwas ruhiger an und wartet auf Konter. Einen davon entschärfte M. Heidel im eins gegen eins und beim zweiten klärte er im Verbund mit F. Lehmann.