Aktuelle Vereinsmeldungen

Pokalaufgabe gelöst

Am Samstag gewann unsere Eintracht bei der SG Ramsin mit 4:0 und zog damit in die zweite Pokalrunde ein.
In Halbzeit eins hielt Ramsin noch die Null, spielte taktisch klug und lies kaum Chancen zu.
Die wenigen Chancen die sich die Eintracht trotzdem erspielte blieben aber ungenutzt. So ging es mit 0:0 in die Pause.
Nach der Pause nutzte man dann die Chancen besser. Nach einer Eingabe von K. Schramm stand P. Wojciechowski richtig und köpfte zum 1:0 ein. N. Henschel legt per Abstauber das 2:0 nach.

Alte Herren SG Wörlitz/O-baum - Elster 0:5

Am Freitagabend trafen die Alten Herren der Eintracht in Oranienbaum auf die Spielgemeinschaft mit Wörlitz. Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein gutes und faires Altherrenspiel. Von Anfang war die Eintracht besser im Spiel, vergaß aber aus den guten Möglichkeiten, Kapital zu schlagen. Mit zunehmender Spieldauer schlichen sich dann immer mehr unnötige Abspielfehler bei den Gästen ein und wenn der Gastgeber einen richtigen Knipser gehabt hätte, wer weiß wie die Partie ausgegangen wäre. Außerdem war in dieser Phase des Spiels, Torhüter Lars Trabitz der große Rückhalt. Mitte der ersten Halbzeit konzentrierte man sich doch wieder und als Matthias Jänicke im Strafraum gelegt wurde, blieb dem guten Schiedsrichter nichts weiter übrig und zeigte auf den Punkt.

Erfolgreiche Generalprobe für die Reserve

Am 18.08. fuhr unsere Reserve zum letzten Testspiel vor dem Saisonstart nach Coswig. Bei etwas widrigen Platzbedingungen startete unsere Eintracht vielversprechend in die Partie. Die Männer von Trainer Julius Sahr übernahmen sofort die Spielkontrolle und konnten sich somit auch schnell Torchancen herausspielen. Nach gut 20 Spielminuten hatte man bereits 4 richtig gute Chancen auf ein Tor durch Marcus Gärtner und Marcus Finke, doch man scheiterte jedes Mal am Torhüter oder Aluminium. Und somit kann es in der 25. Spielminute wie es kommen musste. Nach einem Ballverlust ging es schnell und die Gastgeber konnten mit einem Konter in Führung gehen. Nur 4 Minuten später konnte man dann aber aus dem Chancenplus Profit schlagen. Nach einer starken Einzelaktion von Marcus Gärtner an der Grundlinie hatte er das Auge für Marcus Finke der zum 1:1 einschieben konnte. Weitere 2 Minuten später dann der nächste Höhepunkt.

SG Jessen/Annaburg/Elster I - 1. FC Bitterfeld-Wolfen 6:5 (4:0)

Erfolgreicher Auftakt nach Zitterpartie

Mit einem Heimsieg startete unsere C 1 in die neue Landesligasaison. Gleich zu Beginn hatten beide Mannschaften eine Chance in Führung zu gehen.  In der 6. Minute traf dann Michel Wedmann mit einem tollen Freistoß aus gut 25 Metern zur 1:0 Führung. Louis Remme und Eric Schutzsch (2) erhöhten noch vor der Pause auf 4:0. Wer dann meinte, das Spiel sei entschieden, der sah sich getäuscht. Unmittelbar nach dem Wechsel verkürzten die Gäste auf 4:1, aber Louis Remme erhöhte direkt mit dem nächsten Angriff auf 5:1. Nun begann jedoch das große Zittern. Jeder Angriff der Gäste war brandgefährlich. Unsere  SG verlor nun völlig den Faden und musste 4 Treffer in Folge  zum 5:5 Ausgleich hinnehmen.

D-Junioren: Doppelspieltag zu Saisonbeginn

Am vergangenen Wochenende war es für unsere D-Junioren endlich wieder soweit und der Start in die neue Fußballsaison stand auf dem Plan. Zu Beginn in die neue Spielzeit konnte man sich dann gleich zweimal beweisen. Am Freitag empfing man die Talenteligamannschaft des SV Dessau 05 im BRALE-Sportpark zur 1. Runde des Landespokals, bevor man zwei Tage später zum ersten Ligaspiel nach Pouch reiste.
In der Pokalpartie gegen spielstarke 05er reichte es am Ende leider nicht für ein Weiterkommen. Trotz einer engagierten und leidenschaftlichen Vorstellung, musste man sich dem Favoriten am Ende mit 0:1 geschlagen geben. Das Tor des Tages fiel fünf Minuten vor dem Seitenwechsel durch einen direkt verwandelten Freistoß.

Fußballerwahl des KFV Wittenberg

 

Es darf abgestimmt werden - Start des Online Votings ab 17.08.2018

Bei der diesjährigen Fusballer des Jahres Wahl ist auch unsere Eintracht vertreten.

In der Kategorie Spieler des Jahres steht Kevin Ziebell zur Wahl, die Kreispokalsieger der 2. Mannschaft stellen sich in der Kategorie Mannschaft des Jahres dem Voting.  Unsere Nachwuchskicker der SG Jessen/Annaburg/Elster I    D-Jugend stehen als Nachwuchsmannschaft des Jahres auf dem Stimmzettel und hoffen auf zahlreiche Unterstützung. In der Kategorie Schiedsrichter des Jahres steht Dieter Liebig zur Wahl und beim Ehrenamt des Jahres Dirk Remme.

Maximilian Heidel

 

Maximilian Heidel begann mit dem Fußball spielen beim FC Grün-Weiß Piesteritz und wechselte dann zum 1.FC Magdeburg.  Bis 2014 spielt er in Magdeburg und wechselte dann für anderthalb Jahre in die U 17 des FC Carl Zeiss Jena.  Zurück beim 1.FC Magdeburg spielte Maximilian in der U19 des Vereins und konnte mit der Mannschaft in die A Junioren Bundesliga aufsteigen.

1. Runde im Landespokal Sachsen-Anhalt

Am morgigen Samstag tritt unsere erste Mannschaft bei der SG Ramsin zur ersten Pokalrunde an. Nachdem man letzte Woche gut in die Verbandsliga Saison startete, will man nun auch in die nächste Pokalrunde einziehen. Dies wird aber gegen die SG Ramsin nicht einfach, da sie alles was sie haben in das Spiel werfen werden. Für die Ramsiner ist sicherlich das Spiel des Jahres, da wollen sie sich natürlich gut verkaufen. Für unsere Eintracht wird es also ein hartes Spiel, in dem man alles abrufen muss um die nächste Runde zu erreichen.

Alte Herren:Eintracht Elster - Kickers Raguhn 5:1

Am Freitagabend trafen die Alten Herren der Eintracht im Brale-Sport-Park auf die Kickers aus Raguhn. Nach vier Wochen einer unfreiwilligen Zwangspause, da die Spiele gegen Kemberg, Reinsdorf und Dahme ausfielen, geschuldet Ferien, Urlaub und war auch niemand darüber böse, da man bei guten 35 Grad, auch nicht mehr in dem Alter unbedingt Fußball spielen muss.

Nun durfte man wieder, bei erträglicheren Temperaturen, gegen den Ball treten.In der ersten Hälfte merkte man der Eintracht an, dass lange nicht gespielt wurde.Vieles blieb Stückwerk und es dauerte eine Weile, ehe der Spielfluss wieder da war. Chancen blieben trotzdem Mangelware.

Auch die Gäste taten sich schwer, konnte man doch nicht in Bestbesetzung antreten.Aber die Kickers hatten die Möglichkeit in Führung zu gehen, doch wurde das Geschenk der Elsteraner, vom Punkt nicht angenommen.Die Eintracht machte es dann besser, denn ein verunglückter Abwehrversuch landete direkt vor die Füße von Thomas Meier, der dann nur noch einschieben musste.Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

1.Testspiel: Zellendorfer SV – SV Eintracht Elster II 3:5 (2:3)

Endlich war es so weit. Seit Sonntag (05.08.18) rollt nun auch bei unserer Reserve wieder der Ball. Gut 3 Wochen trainierten die Jungs nun fleißig ehe man den ersten Saisontest absolvierte. Dafür reiste man ins Nachbarbundesland nach Brandenburg, um dort gegen den Zellendorfer SV, der in der vergangenen Saison in Brandenburgs Kreisoberliga aufgestiegen ist, zu spielen. Das Wetter gab beste Voraussetzungen für diesen Test, doch der zur Verfügung stehende Kader machte dem neuen Trainerteam um Julius Sahr, Matthias Mühlig und Florian Rothe ein wenig Sorge. Gleich 9 Spieler standen dem Trainerteam für diesen Test nicht zur Verfügung. Somit brauchte man Unterstützung durch die Verbandsligavertretung unserer Eintracht, die man dann mit Yannick Schüler, Alexander Steudte und Benno Witt erhielt.