Aktuelle Vereinsmeldungen

Neuigkeiten vom Nachwuchs - KW 21

Ein erneuter Kantersieg in der A-Jugend sowie ein souveräner Auftritt der D1, waren an diesem Wochenende das einzig erfolgreiche, das es in unserem Nachwuchsbereich zu verzeichnen gab. Die B-Junioren verloren leider auch ihr letztes Spiel in dieser Verbandsligasaison, ebenso wie die F-Jugend in der Kreisliga, die am letzten Spieltag noch einmal eine ganz schwere Aufgabe beim Kreismeister zu bewältigen hatte. Und auch die D2 kam mit leeren Händen vom Tabellennachbarn aus Linda zurück.

 

 

 

 

Junioren holen Kreispokal im Doppelpack

Am vergangenen Samstag bejubelten unsere C- und D-Junioren ihren Kreispokaltitel. Die jungen Kicker der C-Junioren setzten sich im Finale gegen SG Wittenberg/ Reinsdorf I mit 3:2 durch. Paul Habecker und Paul Noack (2) zeichneten sich für die Tore der SG verantwortlich. Nachdem in Hälfte 1 mit 1:1 in dei Kabine ging, musste unser Team nach Wiederanpfiff den 1:2 Rückstand verkraften. Doch nur kurze Zeit später stellte Paul Noack mit seinem Doppelpack (46', 47') die Weichen auf Sieg.

Ebenfalls jubeln könnten die D-Junioren in ihrem Finale gegen die zweite Mannschaft von der SG Heiderand. Nach einer 1:0 Halbzeitführung, erhöhten unsere Kicker in zweiten Durchgang souverän auf 4:0.

Wir gratulieren beiden Teams zum Erfolg!

Alte Herren: Eine gute Halbezeit reicht nicht zum Sieg - SV Rot-Weiß 1990 Blönsdorf - SV Eintracht Elster 1:1

Am Freitag Abend reisten die Alten Herren zum Auswärtsspiel nach Blönsdorf. Dort wollte man sich für die heftige Niederlage im Vorjahr rehabilitieren. Dies gelang der Eintracht aber nur zum Anfang der Partie. Elster bestimmte das Spielgeschehen, ohne sich aber entscheidend durchzusetzen. Die Rot-Weissen waren zwar auch bemüht, aber bestimmten doch die Abwehrreihen das Spiel. Auch hatte man diesmal Torjäger Daniel Straub, dank Peter Müller, voll im Griff. Nach 15min ging die Eintracht mit dem ersten richtig gelungenen Spielzug in Führung. Mario Große spielte Christian Aschenberner auf der linken Seite herrlich frei, dessen Eingabe nahm Thomas Meier mit der Brust runter und zog sofort mit links, ins rechte untere Eck ab.

1. Mannschaft: 10. Heimsieg der Saison - SV Eintracht Elster vs. SV Braunsbedra 5:1

Mit einem ungewöhnlich deutlichen Ergebnis ging das Topspiel des 26. Spieltags der Landesliga Süd zu Ende. Die Gäste aus Braunsbedra, immerhin durch eine starke Saison auf einem sehr guten vierten Tabellenplatz, konnten zwar sehr früh in Führung gehen, doch nahm man diesen Schwung aus den Anfangsminuten nicht mit in die restliche Partie. Dem 0:1 in der 7. Minute ging ein Stellungsfehler der Viererkette voraus, der aber zum „Hallo-Wach-Effekt“ führte. Fortan stand man hinten sicher und ließ kaum noch große Möglichkeiten zu. Den Rückstand egalisierte P. Schultz nach nur zwei Minuten als er eine Hereingabe von F. Schlüter verwertete.  Nach dieser prompten Antwort war Elster dann auch endgültig im Spiel und versuchte noch vor der Pause die Partie zu drehen.

Elsteraner Jugendclub „Zuflucht“ nimmt am Jugendengagementwettbewerb Sachsen/Anhalt teil

Der Jugendclub „Zuflucht“ aus Elster beteiligt sich in diesem Jahr zum ersten Mal am Jugendengagementwettbewerb Sachsen/Anhalt. Dieser landesweite Wettbewerb für junge Engagierte wird seit 2003 jährlich ausgeschrieben. Zur Preisverleihung stehen die Gewinner mit ihrem Projekt im Rampenlicht und dürfen präsentieren, was sie auf die Beine gestellt haben. Die Preisträger dürfen sich außerdem über ein Preisgeld von 500€ freuen, welche in neue Projekte investiert werden können. Die Wahl liegt hierbei ganz bei dem Publikum. Am 20. Mai werden die Preisträger bekannt gegeben.

2. Mannschaft: deutlicher Sieg im Stadtderby - SV Eintracht Elster vs. VfB 1921 Zahna 5:2

Mit einem couragierten Auftritt, besonders nach dem Seitenwechsel, konnte sich unsere Eintracht-Reserve die drei Punkte im Stadtderby gegen den VfB Zahna sichern. Die Gäste reisten ohne ihre Torjäger Norman Kaiser und Sebastian Metz an, was ihrem Offensivspiel einen nicht zu verkennenden Knacks gab. Im ersten Durchgang spielte sich viel im Mittelfeld ab, Aktionen in den Strafräumen waren Mangelware. Wenn es doch mal gefährlich wurde, dann vor dem Gehäuse des VfB. So auch in der 11. Minute, als sich M. Lehmann energisch auf der linken Seite bis zur Grundlinie durchsetzte und mit seinem Pass in den Rücken der Abwehr Auge bewies.  Der Abschluss war somit für M. Finke reine Formsache und die Eintracht durfte die frühe Führung bejubeln.

Alte Herren: Sieg gegen Piesteritz - SV Eintracht Elster vs. FC Grün-Weiß Piesteritz 3:2

Am Freitag Abend kam es im Brale-Sport-Park zu einer Spielplanänderung. Da die AH aus Vockerode wahrscheinlich einen Kurzschluss in der Turbine hatten und nicht den Weg nach Elster fanden, sprangen kurzfristig die Grün-Weißen aus Piesteritz für sie ein. Vielen Dank, dass dies möglich gemacht wurde !!! Leider waren die Gäste zum Anfang der Partie auch nur zu zehnt, sodass wieder ein Elsteraner die Trikotfarben wechselte. Steffen Feix erklärte sich bereits und auch diesmal war der geliehene Spieler, einer der Besten. Da beide Mannschaften schon sehr lange nicht mehr gege neinander angetreten waren, war die Anfangsphase taktisch geprägt.