Überraschender Sieg

Am vergangenen Freitag konnte unsere Eintracht einen überraschenden Sieg gegen BSV Halle-Ammendorf einfahren. Man schlug den Favoriten mit Glück und Geschick am Ende mit 3:1. Das Spiel begann super für unsere Jungs und E. Clemens konnte nach Pass von K. Schramm in der 3. Minute die Führung erzielen. Danach zogen die Gäste das Tempo an und kamen in der 16. Minute zum verdienten Ausgleich. Halle-Ammendorf hielt anschließend das Tempo hoch, aber kam zu keinen zwingenden Chancen mehr, da die Eintracht mit Glück und Geschick verteidigte. So ging es mit 1:1 in die Halbzeit.
Nach der Pause der erneute Blitzstart des Gastgebers. Sehr gut Pass von R. Franke auf P. Schultz dieser dann mustergültig quer legt auf K. Schramm und er traf in 49. Minute zur erneuten Führung.

Nun blieb man aber wach und ließ sich nicht wieder einschnüren. So konnte P. Schultz den Ball im vorderen Drittel gewinnen und alleine auf den Torhüter laufen. Er blieb dann auch eiskalt in der 56. Minute und traf zum 3:1.
Die Gäste versuchten nun alles um den Anschluss wieder herzustellen, scheiterten aber nach Standards immer wieder an der Abwehr des Gastgebers. So hatte P. Schultz bei einem gut vorgetragenen Angriff noch die Chance das Ergebnis zu erhöhen aber er verzog. Am Ende stand ein verdienter 3:1 Erfolg, auf Grund der guten taktischen Leistung in der zweiten Hälfte nach der erneuten Führung.

Aufstellung:
K. Ziebell- H. Bormann, K. Schüler, P. Wojciechowski, L. Könnecke (27. P. Behrend), P. Schultz, R. Franke, E. Clemens, B. Witt (87. D. Kühnast), A. Schmidt (82. J. Michlick)