Fussball - Altherren - Kader


 

Neuste Berichte

Alte Herren SG Wörlitz/O-baum - Elster 0:5

Am Freitagabend trafen die Alten Herren der Eintracht in Oranienbaum auf die Spielgemeinschaft mit Wörlitz. Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein gutes und faires Altherrenspiel. Von Anfang war die Eintracht besser im Spiel, vergaß aber aus den guten Möglichkeiten, Kapital zu schlagen. Mit zunehmender Spieldauer schlichen sich dann immer mehr unnötige Abspielfehler bei den Gästen ein und wenn der Gastgeber einen richtigen Knipser gehabt hätte, wer weiß wie die Partie ausgegangen wäre. Außerdem war in dieser Phase des Spiels, Torhüter Lars Trabitz der große Rückhalt. Mitte der ersten Halbzeit konzentrierte man sich doch wieder und als Matthias Jänicke im Strafraum gelegt wurde, blieb dem guten Schiedsrichter nichts weiter übrig und zeigte auf den Punkt.

Alte Herren:Eintracht Elster - Kickers Raguhn 5:1

Am Freitagabend trafen die Alten Herren der Eintracht im Brale-Sport-Park auf die Kickers aus Raguhn. Nach vier Wochen einer unfreiwilligen Zwangspause, da die Spiele gegen Kemberg, Reinsdorf und Dahme ausfielen, geschuldet Ferien, Urlaub und war auch niemand darüber böse, da man bei guten 35 Grad, auch nicht mehr in dem Alter unbedingt Fußball spielen muss.

Nun durfte man wieder, bei erträglicheren Temperaturen, gegen den Ball treten.In der ersten Hälfte merkte man der Eintracht an, dass lange nicht gespielt wurde.Vieles blieb Stückwerk und es dauerte eine Weile, ehe der Spielfluss wieder da war. Chancen blieben trotzdem Mangelware.

Auch die Gäste taten sich schwer, konnte man doch nicht in Bestbesetzung antreten.Aber die Kickers hatten die Möglichkeit in Führung zu gehen, doch wurde das Geschenk der Elsteraner, vom Punkt nicht angenommen.Die Eintracht machte es dann besser, denn ein verunglückter Abwehrversuch landete direkt vor die Füße von Thomas Meier, der dann nur noch einschieben musste.Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Alte Herren: SV Eintracht Elster vs. TSV Elbe Aken 4:1

Am vergangenen Freitagabend rehabilitierten sich die Alten Herren der Eintracht im Brale-Sport-Park für die derbe 5:2 Niederlage vom letzten Jahr. 
Von Beginn an war klar, dass diese Partie heute kein "HALMA"-Vergleich werden sollte.
Vom Anpfiff an war Feuer in der Begegnung und der Gastgeber hielt sich nicht mit Abtasten auf und ging in die Offensive, hatte man doch Einiges gut zu machen. 

Alte Herren: ESV Lok Falkenberg vs. SV Eintracht Elster 3:3

Am Freitag Abend reisten die Alten Herren der Eintracht nach Falkenberg zur ESV Lok.

Bedingt durch Ferien-und Urlaubszeit fanden sich nur 12 Spieler zusammen. 

Am Ende erkämpften diese ein 3:3 Unentschieden. 

Von Beginn an war die Lok unter Volldampf und erspielte sich die ersten Möglichkeiten, die aber nicht den Weg ins Elsteraner Gehäuse fanden. Die Eintracht beschränkte sich auf das Lauern, auf die Eine sich bietende Möglichkeit. Die kam dann nach gut 10min. Ein langer Paß von Thomas Meier plückte Jörg Schubotz elegant runter, Haken nach innen, quer auf Matthias Jänicke und der Torjäger ließ sich nicht zweimal bitten, 0:1.