Fussball - Altherren - Kader


 

Neuste Berichte

Alte Herren: Starke zweite Hälfte reicht nicht zum Sieg - FC Stahl Aken vs. SV Eintracht Elster 5:3

  • 16 September 2017 | Chris

Am Freitag Abend reisten die Alten Herren zum FC Stahl Aken. Mit 12 Sportfreunden war man nicht gerade auf Rosen gebettet. 
Beide Mannschaften ließen es ruhig angehen, da man schon seit Jahren nicht mehr gegeneinander gespielt hatte. So spielte sich die Anpfangsphase erstmal zwischen den Strafräumen ab. Mit zunehmender Spielzeit übernahm der Gastgeber das Heft in die Hand, auch bedingt dadurch, dass die Eintracht sich viel zu umständlich anstellte. Folgerichtig bestraften die Stahlwerker die Nachlässigkeiten der Eintracht bis zur Pause mit drei Treffern, zweimal traf Ronny Meier und einmal Oliver Endert. Damit war die Eintracht sogar noch gut bedient, denn der Gastgeber ließ noch Einiges liegen. 

Alte Herren: Knapper, verdienter Sieg - SV Eintracht Elster vs. Lok Falkenberg 2:1

  • 9 September 2017 | Chris

An diesem Freitag widmete man sich nun mal wieder der schönsten Nebensache der Welt. Zu Gast war mit Lok Falkenberg ein Dauerrivale und immer wieder gern gesehener Spielpartner. Von Beginn an übernahm die Eintracht die Initiative, ohne aber die entscheidende Lücke im Abwehrverband der Lok zu finden. Bis zum 16-zehner sah alles gut aus, doch dann fehlte die zündende Idee. Falkenberg blieb auch aktiv, doch war bei ihnen auch spätestens am Strafraum der Elsteraner Schluss. Die Eintracht versuchte es mit Distanzschüssen, wobei der Gästekeeper aber eine gute Figur ablieferte. Die dickste Möglichkeit hatte Jörg Schubotz mit einem Kopfball nach einer Christian Aschenberner Ecke.

Alte Herren: Kein erneuter Kantersieg im Stadtderby - VfB 1921 Zahna vs. SV Eintracht Elster 1:1

Am Freitag Abend kam es in Zahna zum Rückspiel im Stadtderby zwischen dem VfB und der Eintracht. Im Hinspiel gab es ein klares 5:1 für die Eintracht. So hatte der VfB etwas gut zu machen. Darauf war Elster eingestellt und agierte erstmal sicher aus der Abwehr raus. Mit zunehmendem Zeit übernahm man aber die Initiative und erarbeitete sich gute Möglichkeiten. Warnschuss Nummer eins gab Mario Große ab, der aber vom Keeper glänzend pariert wurde. Den Torjubel hatten die Zuschauer dann schon auf den Lippen, als Steffen Hiob auf der linken Seite herrlich frei gespielt wurde. Querpass auf Thomas Meier und wie er den versemmelt hat, bitte nur auf persönliche Anfrage. Dann war es aber soweit, Steilpaß Marc Rotte und Steffen Hiob war zur Stelle, umkurvte den Torwart und schob zum 0:1 ein.

Alte Herren: Nach der Pause auf die Siegerstraße - SV Eintracht Elster vs. SG Blau-Weiß Klieken 5:2

Auf Anfrage der SG Blau-Weiss Klieken wurde das Altherrenspiel kurzfristig in den BRALE-Sportpark am Freitag Abend verlegt.
Auch mußte auf dem Kunstrasen gespielt werden, da die 2. Mannschaft der Eintracht ein Vorbereitungsspiel absolvierte.
Da auf die schnelle kein Schiedsrichter zu organisieren war, nahm Eintracht Trainer Günther Malke, die Pfeife in den Mund.
Um es vorweg zu nehmen, machten beide Mannschaften ihm diese Aufgabe sehr leicht, durch eine faire Partie, über die gesamte Spielzeit.
Die Anfangsphase gehörte der Eintracht. Von Beginn an übernahm man die Initiative, aber konnte man kein Kapital daraus ziehen. So war meistens am 16-zehner Schluss, oder der finale Paß kam nicht an. So blieben Chancen erst mal Mangelware.