Kantersieg für unsere Reserve

Am Vortag des 1. Advent stand für unsere Reserve der 11. Spieltag der Kreisoberliga auf dem Plan. Zu Gast im heimischen BRALE-Sportpark war der Tabellenelfte, der Mühlanger SV. In den letzten Jahren tat man sich gegen diesen Gegner immer schwer, doch mit der aktuellen Serie im Rücken, wollte man eine engagierte Leistung auf dem Platz bringen und den nächsten Heimsieg einfahren.

Die Partie begann auch sehr vielversprechend. Bereits nach 7 Minuten konnte man mit einem Spielzug über Rene Zaddach, Felix Röder den Ball zu Marcus Finke bringen, der problemlos zur Führung einnetzte. Direkt in der 13. Spielminute setzte man dann nach. Felix Röder steckte den Ball erneut auf Marcus Finke durch, der auf 2:0 stellte. Nur 2 Minuten später legte man dann weiter nach. Nach einem Dribbling von Dennis Neu kam der Ball zu Marcus Finke, der diesmal quer auf Marcus Gärtner legte, der auf 3:0 hochschraubte. In der 20. Spielminute bedankte sich Marcus Gärtner dann und legte für Finke auf, der mit seinem 3. Tagestreffer auf 4:0 stellte. Nach einer guten halben Stunde konnte man dann sogar noch auf 5:0 erhöhen. Nach einem starken Pass von Max Fleck auf Marcus Finke, legte dieser auf Felix Röder quer, welcher ohne Probleme das Tor traf. So ging es dann auch in die Halbzeit.

In den ersten 20 Minuten im zweiten Spielabschnitt war dann ein Aufbäumen der Gäste aus Mühlanger zu vernehmen. Unserer Eintracht behielt zwar die Spielkontrolle, konnte aber keine klaren Torchancen mehr herausspielen. In der 64. Spielminute war man dann aber wieder erfolgreich. Vom eingewechselten Pascal Rothe gelang der Ball zu Marcus Gärtner und dann weiter zu Felix Röder der den 6. Treffer für unsere Eintracht erzielen konnte. Mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von 12 Minuten erhöhte Marcus Gärtner dann sogar auf 9:0. Den Schlusspunkt an diesem Tag setzte dann Pascal Rothe in der 83. Spielminute. Nach einem Schuss von Marcus Glawon, wehrte der Torhüter den Ball genau vor die Füße von Pascal Rothe ab, der dankend abstaubte.

Dier 10. Treffer stellte dann auch gleichzeitig den Endstand von 10:0 dar. Ein Sieg der in dieser Höhe etwas überraschend, aber völlig verdient ist. Die Gäste erwischten einen rabenschwarzen Tag und konnten unserer Eintracht nicht viel entgegensetzen. Damit bestätigt unsere Reserve ihren Lauf. Mit diesem erneuten Erfolg ist man nun bereits seit 15 Pflichtspielen ungeschlagen und konnte die letzten 4 Spiele in Folge gewinnen. Dennoch will man sich darauf nicht ausruhen. Bereits nächste Woche muss man die weiteste Auswärtsfahrt der Saison nach Oranienbaum antreten. Der Oranienbaumer SV konnte in dieser Saison schon den einen oder anderen Überraschungssieg einfahren und so warte eine sehr unangenehme Auswärtsaufgabe auf die Jungs von Trainer Julius Sahr.

Aufstellung

Csaba Juhasz – Max Fleck (74. Frank Kettmann), Rene Zaddach, Dennis Neu, Marcus Glawon – Christoph Eisler (55. Pascal Rothe), Felix Röder, Lucas Könnecke, Steve Biedermann (65. Matthias Lehmann) – Marcus Gärtner, Marcus Finke

Tore

1:0 / 2:0 / 4:0 – Marcus Finke (7. / 13. / 20.)

3:0 / 7:0 / 8:0 / 9:0 – Marcus Gärtner (15. / 67. / 69. / 79.)

5:0 / 6:0 – Felix Röder (32. / 64.)

10:0 – Pascal Rothe (83.)