Fussball

Dirk Meißner verlässt die Eintracht - Neuzugang eines jungen Schiedsrichter-Talentes

Die Eintracht muss im Bereich der Schiedsrichter einen schmerzhaften Abgang zur neuen Spielzeit 2018/2019 verzeichnen. Dirk Meißner verlässt die Eintracht nach einer jahrelangen Zugehörigkeit zum Verein aus privaten Gründen in Richtung unseres Nachbarbundeslandes Sachsen. Ein uns gut bekannter Verein, war sofort an Dirk interessiert und hat ihn sofort verpflichtet. In der kommenden Spielzeit wird Dirk für den FSV Krostitz seine Spiele leiten.

Schiedsrichter-Leistungstest des KFV Wittenberg in Elster absolviert

Am 06.07.2018 war es für insgesamt 41 Schiedsrichter/-innen soweit die Regelkenntnisse sowie sportliche Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen. Peter Kein (Vorsitzender des Schiedsrichter-Ausschusses des KFV Wittenberg) begrüßte zunächst alle Sportkammeraden/-innen und bedankte sich für die gezeigten Leistungen in der vergangenen Saison 2017/2018. Nur durch die hohe Einsatzbereitschaft aller konnten alle Spiele besetzt werden. Weiterhin teilte er mit, dass Tim Gräbitz (Schiedsrichter-Obmann des SV Eintracht Elster) in den Schiedsrichter-Ausschuss des KFV Wittenberg mit sofortiger Wirkung berufen wurde.

Ricardo Franke

Ricardo Franke ist Neuzugang Nummer 5 für unsere Eintracht. Damit kommt ein Spieler nach Elster der eine Menge Erfahrung mitbringt. 104 Oberligaspiele absolvierte Ricardo bis zum Jahre 2010 für den Ludwigsfelder FC, dann erfolgte der Wechsel zum RSV Waltersdorf. Es folgten weitere 54 Oberligaspiele für Waltersdorf, ehe im Jahr 2014 der Abstieg in die Brandenburgliga besiegelt war.

Seiten