2. Mannschaft

2. Mannschaft: Hesse mit Dreierpack, Finke vom Punkt - SV Eintracht Elster II vs. FC Grün-Weiß Piesteritz II 4:1

  • 29 November 2016 | Chris

Beim Duell der beiden Reserve-Teams aus Elster und Piesteritz waren die Gäste aus dem Volkspark lange Zeit die bessere Mannschaft und es schien nur eine Frage der Zeit, bis sie in Führung gehen. Doch mit einem starken C. Juhasz im Tor konnte man lange Zeit die Null halten. Nach vorne ging für unsere Eintracht nicht viel, immer wieder wurden sie in die eigene Hälfte gedrängt und bekamen keinen richtigen Zugriff auf das Spiel.

Vorschau: Erste zum nächsten Spitzenspiel in Thalheim, Zweite zum Pokalviertelfinale in Eutzsch

  • 11 November 2016 | Chris

Die Erste reist diesen Samstag in den Landkreis Anhalt-Bitterfeld, genauer gesagt nach Thalheim. Da beide Teams nicht mehr im Landespokal vertreten sind, einigte man sich darauf, den 15. Spieltag auf den 12.11. vorzuziehen, der ursprünglich für die Pokalpartien festgelegt wurde. Die Rot-Weißen spielen bislang, wie unsere Eintracht, eine enorm starke Saison und belegen derzeit einen beachtlichen dritten Tabellenplatz. Somit kommt es nach der ersten Saisonniederlage in der Vorwoche gegen den Zweitplatzierten aus Weißenfels, gleich zum nächsten Topspiel für unsere Jungs. Genau wie die Eintracht bekamen auch die Gastgeber in der vergangen Woche einen Dämpfer.

2. Mannschaft: Niederlage in Zschornewitz - SV Turbine Zschornewitz vs. SV Eintracht Elster II 3:1

  • 29 October 2016 | Chris

Beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten, kam unsere Eintracht besser ins Spiel. Die ersten 15 Minuten gehörten klar Elster und man konnte sich einige Möglichkeiten erarbeiten, die aber im Abschluss allesamt zu harmlos waren. Danach kamen die Gastgeber besser ins Spiel und bereiteten Elster zunehmend Probleme durch ihre Hartnäckigkeit in den Zweikämpfen und ihr gutes Umschaltspiel. Zusehends wurden die Männer in Rot nervöser und die technischen Fehler und Unkonzentriertheiten häuften sich. Folglich richtig kamen die Turbine—Kicker zu ihren Möglichkeiten. Nach einem verschossenen Elfmeter machten sie danach ihren Fehler wieder gut und gingen in der 45. Minute durch Steve Reichmann in Führung. Nach der Pause wurde das Spiel der Eintracht besonders in der Offensive besser.

Seiten