Alte Herren

Verpasste Wiedergutmachung - Alte Herren

Am Freitagabend bestritten die Alten Herren der Eintracht ihr letztes Spiel der Saison 2019 im BRALE-SPORT-PARK gegen Grün-Weiss Piesteritz.
Da man sich im Hinspiel nicht mit Ruhm bekleckerte, waren die Vorgaben für alle klar, ein Sieg sollte her.
Leider wurde daraus nichts und dafür muss man sich auch nur an die eigene Nase fassen.
Die Partie begann für die Eintracht vielversprechend.

Eintracht Elster-Stahlbau Dessau: 0:1 Siegesserie gerissen

Nachdem man noch in der Vorwoche einen souveränen 6:1 Sieg bei Stahl Aken erringen konnte, riß die Siegesserie der Eintracht im heimischen Brale-Sport-Park gegen Stahlblau Dessau. Mit 0:1 ging dieses Spiel verloren. Von Beginn an lief bei der Eintracht nicht viel zusammen und das sollte sich bis zum Schlusspfiff durch Schiedsrichter Günther Liebig auch fortsetzen. Viele Aktionen blieben nur Stückwerk, wählte man oft die falsche Entscheidung, beging technische und viele Abspielfehler, oder es wurde überhastet abgeschlossen. Die Gäste waren heute das spielstärkere Team, konnten aber selbst daraus auch kein Kapital schlagen. So sahen die Zuschauer ein höhepunktarmes und schwaches Spiel.

AH | Kantersieg gegen TSV Empor Dahme

SV Eintracht Elster - TSV Empor Dahme 6:0
 
Am Freitagabend trafen die Alten Herren der Eintracht im Brale-Sportpark auf TSV Empor Dahme. 
Da die Partien der letzten Jahre beider Mannschaften gegeneinander doch sehr emotional geprägt waren, fiel die Ansprache von Trainer Günther Malke vor dem Spiel doch etwas länger und intensiver aus. Dabei schwor er alle Spieler ein, sich nicht zu Fouls hinreißen zu lassen, kühlen Kopf zu bewahren und mit voller Konzentration zu Werke zu gehen. Dies setzte die Eintracht dann auch über die volle Distanz in beeindruckender Art und Weise um.

Seiten