Altherren

Alte Herren: Verdiente Niederlage - SV Eintracht Elster vs. SV Einheit Wittenberg 1:2

Am Freitag Abend kam es im Brale-Sport-Park zum Derby gegen Einheit Wittenberg. Trauriger Höhepunkt gleich vor Beginn des Spiels, war doch die Eintracht nicht in der Lage, 11 Mann aufzubieten !!! Nur neun Spieler wollten ihr "ach" so geliebtes Hobby nachgehen. Fairness geht vor, so gaben zum Anfang die Einheit zwei Spieler ab, Dank dafür. Nach dem Anpfiff durch Schiedsrichter Liebig lief bei der Eintracht nicht viel zusammen. Im Gegenteil setzte man das alte Leid der letzten Spiele fort. Zwei Chancen Einheit Wittenberg und schon stand es 0:2. Danilo Ballmann zeigte sich dabei treffsicher und erzielte gleich beide Tore für die Gäste. Es dauerte eine Weile ehe sich die Eintracht, davon erholt hatte. Den ersten Warnschuss setze Steffen Hiob aus 25m ans Lattenkreuz.

Alte Herren: Knapper Sieg gegen Bitterfeld - SV Eintracht Elster vs. 1. FC Bitterfeld-Wolfen 4:3

Am Freitag Abend trafen die Alten Herren der Eintracht, auf die Einheit aus Bitterfeld. Leider konnten die Gäste nur 10 Mann aufbieten, sodass Elster fairerweise, nicht zum ersten Mal in dieser Saison einen Spieler abgab. Diesmal war es Ingolf Schönknecht, der schon zum zweiten Mal, die Töppen für den Gegner schnürte und wiederum war der abgegebene Spieler einer der Besten. Nach dem Anpfiff durch Schiedsrichter Sebastian Grunert versuchte die Eintracht, die Spielinitiative zu übernehmen. Schon in den ersten Minuten zeigte sich das große Problem der Eintracht, dass man in dieser Saison, bis jetzt einfach nicht in den Griff zu bekommen scheint! Vorne sündigt man teilweise haarsträubend bei der Chancenverwertung und hinten lädt man den Gegner, einfach zu leicht zum Tore schießen ein!

Alte Herren: Niederlage in Falkenberg - SV Lok Falkenberg vs. SV Eintracht Elster 1:0

Besetzungssorgen plagten im Vorfeld Trainer Günther Malke und so trat man, am Freitag Abend die Reise nur mit elf Spielern nach Falkenberg zur Lok an. Doch das Mindestensaufgebot machte ihre Sache sehr gut. Zwar ging Falkenberg nach fünf Minuten durch ein klares Abseitstor in Führung, aber davon blieb die Eintracht unbeeindruckt. Im Gegenteil waren die Elsteraner, über die gesamte Spielzeit die spielbestimmende Mannschaft. Doch leider blieben die Chancen von Gerd Richter, Dirk Stanitz,Thomas Meier ungenutzt. Auch im zweiten Abschnitt war Elster die spielbestimmende Mannschaft, schafften es aber nicht, die Möglichkeiten in Tore umzumünzen. Am Ende stand eine bittere 1:0 Niederlage. 
Am kommenden Freitag trifft man im BRALE-Sportpark auf Bitterfeld, um 18.30  Uhr. 

Seiten