Junioren

E-Jugend: Drei Punkte beim Stadtderby geholt – SG Zahna/Elster vs. SG Zahna/Elster II 0:3

Am vergangenen Sonntag fuhr unsere E-Jugend zum Stadtrivalen nach Zahna. Schon bevor das Spiel angepfiffen wurde, musste man den ersten Rückschlag hinnehmen. Maxim klagte beim Warmmachen über Schmerzen im linken Bein und konnte daher nicht spielen. Für ihn rückte Matz in die Abwehr und machte auf seiner linken Läuferposition somit Platz für Lucas, der somit in die Startformation kam. Beide stellten sich schnell auf ihre kurzfristige Umstellung ein und machten ein ordentliches Spiel. Wie bereits im Hinspiel war Elster die spielbestimmende Mannschaft, doch die teilweise gut herausgespielten Chancen wurden teilweise wieder einmal zu leichtfertig vergeben. In der 14. Minute brach Till, nach einem feinen Zuspiel von Moritz, mit einem Schuss aus der zweiten Reihe den Bann.

Am Ende fehlt die Kraft um die Sensation zu schaffen

Am 21.11.2015 stand für unsere SG das Landespokal Viertelfinalspiel gegen den SV Dessau 05 auf dem Plan. Bei nasskaltem Wetter im Annaburger Waldstadion ging es pünktlich halb Zwölf los. Und die Gäste aus Dessau starteten auch wie erwartet sehr druckvoll. In den ersten 10 Minuten hatten die Schützlinge vom Trainergespann Sahr/Kettmann einen ordentlichen Sack voll Arbeit. Doch die Viererkette um den Abwehrchef Oliver Groschup hat diese gut bewältigt und so musste nicht einmal Torhüter Jannik Krüger in das Geschehen eingreifen. Nach den ersten druckvollen 10 Minuten konnte man auch selbst für ein paar Entlastungsangriffe sorgen. Dennoch blieb der Favorit aus der Verbandsliga gefährlich. Nach einem Freistoß in der 23.

D-Jugend erreicht die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften 2015/16

Leistung enttäuschend - Minimalziel erreicht. Mit diesem Fazit konnten die Trainer E. Schüler und D. Remme die Sporthalle des Berufschulzentrums Wittenberg verlassen. Nach der Auslosung ergab sich, dass man gleich im ersten Turnierspiel auf den großen Favoriten GW Piesteritz treffen sollte. In einem einseitigen Spiel unterlagen unsere Kicker mit 0:7! Damit war klar, dass die beiden nächsten Spiele gewonnen werden mußten, um sich wenigstens als Gruppenzweiter für die Enderunde zu qualifizieren. Gegen SG Heiderand I lag man schnell mit 0:1 zurück, Justus Göbel sorgt mit 2 Treffern für den 2:1 Sieg. Im letzten Spiel der Vorrunde gegen SG Seegrehna/Pratau war ein Spielfluss auch nicht zu erkennen, dennoch wurde der Gegner nach Toren von Jonas Jänchen und Justus Göbel mit 2:0 besiegt.

Seiten