Fussball

Drei Punkte gegen den VfB Sangerhausen

Am vergangenen Samstag konnte unsere Eintracht ihr Heimspiel gegen den VfB Sangerhausen mit 3:0 gewinnen. Damit blieb man im fünften Heimspiel infolge ungeschlagen vor eigenem Publikum. Elster übernahm sofort das Kommando und konnte sich auch schon in der 11. Minute belohnen. Nach einer abgewehrten Ecke brachte R. Franke den Ball erneut in den Strafraum zu F. Lehmann. Dieser nahm den Ball sauber an, ließ dabei einen Gegenspieler ins leere laufen und vollendete mit links zur Führung. Unser Team macht danach genauso weiter und es gelang in der 18. Minute das 2:0. Nach einem gewonnenen Ball ging es über mehrere Stationen schnell nach vorne, am Ende traf K. Schramm ins lange Eck. Danach kontrollierte man das Spiel weitestgehend.

Endlich wieder ein Heimspiel

Nachdem man in den vergangenen Wochen auf Reisen war und ein freies Wochenende genießen konnte, geht es nun wieder um Punkte.
Am heutigen Samstag empfängt unser Team die Mannschaft von VfB Sangerhausen im Brale-Sportpark. An den VfB hat man keine so guten Erinnerungen, verlor man doch beide aufeinandertreffen deutlich. Dies möchte man heute natürlich nicht zulassen und selber die Punkte im heimischen Stadion lassen. Es wird sicherlich ein Spiel auf Augenhöhe, auch wenn unsere Eintracht schon ein paar Pünktchen mehr gesammelt hat als der VfB.

Erneute Überraschung im Brale-Sportpark?

Nach der Pokalüberraschung unserer Reserve am vergangenen Samstag folgt nun ein weiteres schweres Spiel in der Kreisoberliga. Zum 7. Spieltag der laufenden Saison wird mit dem SV Seegrehna ein Aufstiegsaspirant zu Gast in Elster sein. Die Mannschaft um Trainer Marcus Furchner spielt seit Jahren um den Aufstieg in die Landesklasse und wird auch in dieser Saison wieder versuchen das langersehnte Ziel zu erreichen. Die Gäste mussten in der bisherigen Saison nur beim Absteiger VfB Gräfenhainichen Punkte liegen lassen und liegen somit aktuell auf dem 2. Tabellenplatz und stellen mit nur 4 Gegentreffern die beste Defensive der Liga. Zudem haben sie mit Steven Herold einen Angreifer der bereits 6 Tore erzielen konnte und somit ausreichend Gefahr nach Vorn mitbringt.

Seiten