Junioren

E-Jugend: gute Leistung der Vorwoche bestätigt – SG Zahna/Elster II vs. SV Allemannia 08 Jessen 5:3

Nachdem man vergangene Woche nach einer sehr guten Leistung noch in der Schlussminute verlor, war die Zielstellung für diesen Sonntag ganz klar. Leistung bestätigen und diesmal die Punkte holen. Bereits in der 4. Minute konnte man zeigen was man im Spiel nach vorne drauf hat. Nach einem schönen Spielzug bekam Till den Ball auf rechts und brachte ihn scharf vor das Tor. Dort stand Domenic goldrichtig und drückte den Ball aus zwei Metern über die Linie. Auch wenn man danach weiterhin versuchte mit ordentlichen Spielzügen zum Erfolg zu kommen, ließ das Umschaltspiel nach Ballverlust zu wünschen übrig. Und so machte man die Gäste stark. Mit einem Doppelschlag in der 13. Und 17. Minute drehten sie das Spiel.

E-Jugend: Gute Leistung am Ende nicht belohnt – SV Einheit Wittenberg vs. SG Zahna/Elster II 3:2

Nach dem knappen Sieg vor drei Wochen gegen Annaburg, war klar, dass es eine deutliche Leistungssteigerung braucht um beim schweren Auswärtsspiel in Wittenberg gegen den Tabellenzweiten zu bestehen. Zu Beginn wurden die Gastgeber ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten schnell mit 2:0 in Führung gehen (4‘ und 8‘). Doch unsere SG steckte nicht auf und fand im Verlauf des ersten Durchgangs immer besser ins Spiel. In der 11. Minute führte das in den letzten Wochen so oft einstudierte Spiel über die Außen zu einem schönen Angriff, den Nick nach Vorarbeit von Till zum Anschlusstreffer vollendete. Von da an befanden sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Es gab auf beiden Seiten gute Möglichkeiten die aber vorerst nicht genutzt werden konnten. Mit dem 1:2 ging es dann in die Pause.

Rückrundenstart endet torlos

Julius Sahr - Am 28.02.2016 stand für unsere C-Junioren der Rückrundenstart auf dem Programm. Ganze 7 Spieler fehlten dem Trainergespann für die schwierige Aufgabe gegen den SV Schwarz-Gelb Bernburg. Im Hinspiel konnten sich die Schützlinge vom Trainergespann Sahr/Bauermeister knapp mit 3:2 durchsetzen, diesmal sollte es nicht ganz so gut gelingen. Bei bestem Fußballwetter startete die Partie viel versprechend. Bereits in der 9. Spielminute kam man der Führung sehr nah. Bruno Böhme spielte auf Dustin Rehahn der im Strafraum gefoult wurde. Der Unparteiische entschied auf Elfmeter. Der gefoulte nahm sich sofort selbst den Ball und sollte dafür bestraft werden. Er verstolperte den Strafstoß und vergab somit die Führung für seine Mannschaft. Doch die Jungs machten weiter. In der 11.

Seiten