Altherren

Alte Herren: Mario Große schnürt Doppelpack - SV Eintracht Elster vs. TSV Empor Dahme 3:1

Am Freitag Abend kam es im BRALE-SPORT-PARK zum Rückspiel gegen Empor Dahme. Leider verlor man in Dahme unglücklich, knapp und wollte diese Scharte ausmerzen. Die Eintracht begann schwungvoll und quasi mit der ersten Chance ging man auch in Führung. Michael Zwade setzte sich auf der rechten Seite herrlich durch, seinen Querpass verpaßte zwar Christian Aschenberner, doch Mario Große rückte nach und versenkte den Ball links unten zum 1:0. Dies gab Sicherheit im Spiel der Elsteraner. Wenig später die Duplizität der Ereignisse, doch diesmal scheiterte Mario Große am Gästekeeper. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel. Auch sie glichen mit ihrer ersten Chance aus. Beim Schuß in den rechten Winkel hatte Lars Trabitz im Tor, keine Abwehrmöglichkeit. Bis zum Halbzeitpfiff bestimmten dann, weitestgehend die Abwehrreihen das Spielgeschen. Auch unterbrachen viele kleine Nicklichkeiten den Spielfluß. So blieb es beim 1:1 zur Pause. Nach dem Wechsel kam Jörg Schubotz ins Spiel, um die Angriffsbemühungen zu verstärken, doch scheiterte er gleich zweimal am Torhüter der Gäste, erst mit links nach einem Christian Aschenberner Paß, dann per Kopf nach einer Mario Große Ecke. 

Alte Herren: Eine gute Halbezeit reicht nicht zum Sieg - SV Rot-Weiß 1990 Blönsdorf - SV Eintracht Elster 1:1

Am Freitag Abend reisten die Alten Herren zum Auswärtsspiel nach Blönsdorf. Dort wollte man sich für die heftige Niederlage im Vorjahr rehabilitieren. Dies gelang der Eintracht aber nur zum Anfang der Partie. Elster bestimmte das Spielgeschehen, ohne sich aber entscheidend durchzusetzen. Die Rot-Weissen waren zwar auch bemüht, aber bestimmten doch die Abwehrreihen das Spiel. Auch hatte man diesmal Torjäger Daniel Straub, dank Peter Müller, voll im Griff. Nach 15min ging die Eintracht mit dem ersten richtig gelungenen Spielzug in Führung. Mario Große spielte Christian Aschenberner auf der linken Seite herrlich frei, dessen Eingabe nahm Thomas Meier mit der Brust runter und zog sofort mit links, ins rechte untere Eck ab.

Alte Herren: Sieg gegen Piesteritz - SV Eintracht Elster vs. FC Grün-Weiß Piesteritz 3:2

Am Freitag Abend kam es im Brale-Sport-Park zu einer Spielplanänderung. Da die AH aus Vockerode wahrscheinlich einen Kurzschluss in der Turbine hatten und nicht den Weg nach Elster fanden, sprangen kurzfristig die Grün-Weißen aus Piesteritz für sie ein. Vielen Dank, dass dies möglich gemacht wurde !!! Leider waren die Gäste zum Anfang der Partie auch nur zu zehnt, sodass wieder ein Elsteraner die Trikotfarben wechselte. Steffen Feix erklärte sich bereits und auch diesmal war der geliehene Spieler, einer der Besten. Da beide Mannschaften schon sehr lange nicht mehr gege neinander angetreten waren, war die Anfangsphase taktisch geprägt.

Seiten