Fussball

Sechs Punkte aus der englischen Woche mitgenommen

Am Samstag schloss man die englische Woche mit einem 3:1 Sieg bei Union Schönebeck ab, aber der Reihe nach.
Die englische Woche begann am 28.09.18 mit Reise nach Thalheim. Dort überzeugt man in den ersten 25 Minuten, verpasst es aber in diesen Minuten einen Treffer zu erzielen. So das RW Thalheim besser in die Partie fand und sich dann auch Chancen erspielten. Nach einem groben Schnitzer in der Hintermannschaft der Elsteraner ging Thalheim dann auch mit 1:0 in Führung. Dies war so gleich auch der Halbzeitstand.
Mit Wiederbeginn der zweiten Halbzeit nutzten die Thalheimer sofort die erste Möglichkeit zum 2:0 in der 46. Minute.
Nun brauchte die Eintracht einige Zeit um wieder ins Spiel zu finden. Dies schaffte sie dann auch so ab der 60. Minute. Man lies nun wieder den Ball besser laufen, aber man konnte sich keine klare Chance erspielen. Zehn Minuten vor dem Ende entschied der Schiedsrichter nach gestrecktem Bein auf Elfmeter für die Eintracht. Den fälligen Strafstoß konnte M. Thauer aber nicht im Tor unterbringen. So das in diesem Spiel damit alle messen gesungen waren. Es blieb am Ende beim 2:0 für die Thalheimer.

AH ELSTER - FALKENBERG

Am Freitagabend trafen die Alten Herren der Eintracht im Brale-Sport-Park auf ESV Lok Falkenberg. Nach dem glanzlosen Arbeitssieg vom letzten Freitag gegen Rot-Weiß Blönsdorf (2:0, Torschützen Thomas Meier, Dirk Stanitz ) wollte man wieder ein bessere Leistung nachweisen. Leider konnte Trainer Günther Malke nicht aus dem Vollen schöpfen, denn einige Stammkräfte weilten außer Landes zu Feierlichkeiten. So war nur eine Rumpftruppe verfügbar, wer da war spielte uns dies gar nicht mal schlecht. Von Anfang an entwickelte sich eine kampf-und laufstarke Altherrenpartie, wobei die Gäste optisch im Vorteil waren, aber ohne groß daraus Kapital zu schlagen.

Abschluss der englischen Woche

Am morgigen Samstag geht es nach Schönebeck zu Union Schönebeck, dies ist zu gleich auch der Abschluss der englischen Woche. Die Unioner sind nicht optimal in die Saison gestartet, konnten aber am vergangenen Sonntag den ersten Dreier einfahren. Am Mittwoch mussten Sie sich in Arnstedt knapp geschlagen geben. Sie werden aber morgen mit aller Macht versuchen die nächsten Punkte zu holen und sie haben nichts zu verlieren.

Seiten