Fussball

Die Grafen holen sich den Pott

Abtsdorf stürmt mit lupenreiner Bilanz zum Gewinn des Zeppelin-Cups. Wittenberg. Das war ein Abschluss nach Maß. Zum Finale der Hallensaison hat der SV Graf Zeppelin Abtsdorf das eigene Turnier gewonnen. Im Endspiel des erstmals in Wittenberg ausgetragenen Zeppelin-Cups schlugen die Grafen den Landesligisten Eintracht Elster klar mit 2:0. Die Abtsdorfer überzeugten indes nicht nur im Finale. Sie gewannen alle Spiele und stellten den besten Torschützen. Andreas Titel hatte am Ende acht Treffer auf seinem Konto. Abtsdorf-Trainer Olaf Aßmann zollt seiner Mannschaft Respekt, spricht von souveräner Leistung und deutlich spürbarem Spaß am Hallenfußball. „Ich habe die Mannschaft vor der Winterpause gefragt, ob sie in der Halle spielen will.

Erste gewinnt Testspiel in Dessau

Nach der Absage des Test in Merseburg am vergangenen Wochenende stand für unsere Landesligamannschaft am Samstag nun endlich das erste Testspiel statt. Gegner war die Mannschaft vom Dessauer SV 97. Nach Toren von O. Hinkelmann stand es zum Seitenwechsel 0:2. Nach dem Wiederanpfiff reihten sich F. Schlüter, F. Röder und Neuzugang L. Eduardo in die Torschützenliste zum Endstand von 1:5 ein.

Spielgemeinschaft erreicht Finalrunde

Jessen/Annaburg/Elster/Zahna fährt am 7. Februar nach Bernburg. Die A-Jugend der Spielergemeinschaft hat am Samstag die Endrunde der Hallenlandesmeisterschaften erreicht. - David Kretschmann entschuldigt sich fast dafür, als er den Einzug der SG Jessen/Annaburg/Elster/Zahna in das Finale der Hallen-Landesmeisterschaften als großen Erfolg verkauft. „Wir können doch nichts dafür, dass mit Zerbst und Salzwedel zwei Mannschaften nicht angereist sind“, betont der SG-Trainer und erzählt, dass sich die Übungsleiter der drei anwesenden Teams am Sonnabend in Wittenberg zumindest auf eine Spielzeit von zweimal zehn Minuten pro Partie geeinigt haben.

Seiten