Fussball

2. Mannschaft: Trainer und Kapitän haben das Wort

Heute steht der letzte Spieltag der Kreisoberligasaison 2018/2019 auf dem Programm. Unser KOL-Team empfängt dazu den Oranienbaumer SV zum alles entscheiden Spiel um den Aufstieg in die Landesklasse. Nach dem Gewinn des Reservepokals, möchte die Mannschaft um Torjäger Marcus Gärtner heute das Double perfekt machen. Wir trafen uns vor dem wichtigen Spiel mit Trainer Julius Sahr und Kapitän Rene Zaddach um über den bisherigen Saisonverlauf zu plaudern.

Christoph: Das erste Wort hat natürlich der Trainer. Julius, wie zufrieden bist Du, stand jetzt, mit der Saison?

D-Junioren: Staffelsieger der Landesliga Staffel 3

In einem hektischen Spiel, in dem es 60 Minuten lang hoch und runter ging, konnte sich unsere D-Jugend um Kapitän Noel Michael am vorletzten Spieltag der Landesliga (3) mit 5:3 gegen die SG Görzig/Edderitz durchsetzen. Mit dem 12. Saisonsieg konnte das Team den Sonnenplatz der Liga festigen und ist mit nunmehr 37 Punkten von den Verfolgern nicht mehr einzuholen. Die Jungs vom Trainerteam Prange/Steudte haben somit vorzeitig den Staffelsieg erreicht und dürfen sich nun am 15.06. in Schönebeck mit den Staffelsiegern der drei anderen Landesligastaffeln messen. Zuvor geht es am kommenden Samstag nach Reppichau, zum abschließenden Ligaspiel.
Wir gratulieren der gesamten Mannschaft zu diesem großartigen Erfolg und wünschen viel Erfolg bei der Landesmeisterschaft!

Alte Herrren: Erster Saisonsieg für die Eintracht - SV Eintracht Elster vs. SV Dessau 05 5:2

Am Freitag Abend präsentierten sich die Alten Herren der Eintracht das erste Mal dem heimischen Publikum im BRALE-SPORT-PARK. Nach dem mageren Saisonauftakt mit zwei Niederlagen und einem Remis war es nun endlich soweit. "Heute muss endlich was passieren, auch wenn der Gegner Dessau 05 heißt", waren die Worte von Trainer Günther Malke. Nach einer kurzen Abtastphase ging die Eintracht in Führung. Paß in die Tiefe von Tobias Klier auf Matthias Jänicke, der wiederum uneigennützig auf Steffen Hiob quer legte und es stand 1:0 für den Gastgeber. Mit einem Hattrick von Matthias Jänicke binnen 15min schraubte man das Ergebnis auf 4:0.

Seiten