Berichte vom August 2018

3.Spieltag

Nachdem man am vergangenen Wochenende bei einer Spitzenmannschaft in letzter Sekunde verlor, ist nun ein ganz anderes Kaliber zu Gast im Brale Sportpark.
Mit dem Haldenslebener SC kommt eine sehr aggressiv aber auch eine sehr disziplinierte Mannschaft nach Elster. In der letzten Saison konnte man zwar vier Punkte gegen die Haldenslebener holen, aber diese waren schwer erkämpft. Sie werden auch nach den zwei Auftaktniederlagen versuchen zu Punkten, da sie ja einen Fehlstart vermeiden möchten.

Auswärts in Merseburg

Am Samstag reist unser Team nach Merseburg zum ersten Auswärtsspiel in der neuen Verbandsliga Saison.
IMO Merseburg zählt zu den Top 5 Mannschaft der Liga. Trotz zahlreicher Abgänge, konnten sie wieder eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen. Mit dieser Mannschaft wollen sie natürlich wieder oben mitspielen und haben in der Offensive natürlich Riesen Potential.
Unser Team sollte mit viel Selbstvertrauen Anreisen, nach den zwei Pflichtspiel Siegen in den vergangenen Wochen.

Pokalaufgabe gelöst

Am Samstag gewann unsere Eintracht bei der SG Ramsin mit 4:0 und zog damit in die zweite Pokalrunde ein.
In Halbzeit eins hielt Ramsin noch die Null, spielte taktisch klug und lies kaum Chancen zu.
Die wenigen Chancen die sich die Eintracht trotzdem erspielte blieben aber ungenutzt. So ging es mit 0:0 in die Pause.
Nach der Pause nutzte man dann die Chancen besser. Nach einer Eingabe von K. Schramm stand P. Wojciechowski richtig und köpfte zum 1:0 ein. N. Henschel legt per Abstauber das 2:0 nach.

Maximilian Heidel

 

Maximilian Heidel begann mit dem Fußball spielen beim FC Grün-Weiß Piesteritz und wechselte dann zum 1.FC Magdeburg.  Bis 2014 spielt er in Magdeburg und wechselte dann für anderthalb Jahre in die U 17 des FC Carl Zeiss Jena.  Zurück beim 1.FC Magdeburg spielte Maximilian in der U19 des Vereins und konnte mit der Mannschaft in die A Junioren Bundesliga aufsteigen.

1. Runde im Landespokal Sachsen-Anhalt

Am morgigen Samstag tritt unsere erste Mannschaft bei der SG Ramsin zur ersten Pokalrunde an. Nachdem man letzte Woche gut in die Verbandsliga Saison startete, will man nun auch in die nächste Pokalrunde einziehen. Dies wird aber gegen die SG Ramsin nicht einfach, da sie alles was sie haben in das Spiel werfen werden. Für die Ramsiner ist sicherlich das Spiel des Jahres, da wollen sie sich natürlich gut verkaufen. Für unsere Eintracht wird es also ein hartes Spiel, in dem man alles abrufen muss um die nächste Runde zu erreichen.

Seiten